Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Streife verhindert Automatenaufbruch

Täter flüchten Streife verhindert Automatenaufbruch

In der Nacht zum Samstag, 5. Mai, gegen 1.45 Uhr flüchteten zwei Personen am Bahnhof in Biedenkopf in gegenläufige Richtungen, als sie einen Streifenwagen erkannten. Sie verschwanden unerkannt in der Dunkelheit.

Voriger Artikel
Hakenkreuz vor Lohraer Kita
Nächster Artikel
Pflanzen, Deko und Sonne satt

Die Polizei sucht Zeugen, die einen Vorfall am Biedenkopfer Bahnhof beobachtet haben.

Quelle: Thorsten Richter

Biedenkopf. Die Fahndung blieb erfolglos. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatten die beiden offenbar versucht an einer Hauswand befestigte Automaten, einen Zigaretten- und einen Kaugummiautomaten, aufzubrechen.

Es entstand ein geringer Schaden. Die Täter blieben ohne Beute. Eine Beschreibung dieser beiden Personen liegt bislang nicht vor.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht rund um den Bahnhof in Biedenkopf verdächtige Beobachtungen gemacht?

  • Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Biedenkopf entgegen, Telefon 0 64 61 / 92 95-0.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr