Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Startschuss für „geniales Projekt“

Biedenkopf Startschuss für „geniales Projekt“

Für 120.000 Euro entsteht in Kombach auf einer Fläche von 1.550 Quadratmetern ein Mehrgenerationenplatz.

Voriger Artikel
„Zu viel diskutiert, zu wenig gehandelt“
Nächster Artikel
Marburger Initiative ausgezeichnet

Auf dem in Kombach geplanten Mehrgenerationenplatz sollen Senioren an Fitness-Geräten trainieren können und Kinder an Spielgeräten Spaß haben.

Quelle: Archivfotos

Biedenkopf. Der erste Schritt, um mit dem Bau beginnen zu können, ist erfolgt: Am Dienstagabend machte der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer auf seinem Nachhauseweg aus der Landeshauptstadt Wiesbaden am Rathaus Biedenkopf Halt und übergab einen Förderbescheid für die geplante Multifunktionsanlage auf dem Mehrgenerationenplatz in Höhe von 7.200 Euro.

Insgesamt kostet der Sportplatz, der ähnlich wie die in der Gemeinde Bad Endbach werden soll, 24.000 Euro. Am Montag ging in der Verwaltung auch die Information ein, dass sich ein vorzeitiger Baubeginn auf ein anderes Förderprogramm nicht „schädlich“ auswirkt, erklärte Bürgermeister Joachim Thiemig.

„Die Arbeitsgruppe Zukunft hat das Projekt maßgeblich vorangetrieben und fand auch einstimmig die Unterstützung des Parlaments“, erklärte Thiemig. „Das Projekt ist ein Meilenstein für Kombach“, ist sich Ortsvorsteher Frank Platt sicher.

Vorgesehen sind außer dem Multisportfeld eine Boulebahn, die im Winter als Eisbahn dienen könnte. Fitnessgeräte für Senioren sollen aufgestellt werden, ebenso wie Spielgeräte für Kinder.

„Jung und Alt sollen zusammenkommen, sich austauschen und sich gegenseitig unterstützen“, beschrieb Werner Platt, die Idee, die die Arbeitsgruppe verfolgt hat, damit der Ort nicht „ausblutet“ und gerade für junge Menschen attraktiv bleibt.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Hinterlandausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr