Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Stabilisierung im Handwerk

Konjunktur Stabilisierung im Handwerk

„Das Handwerk in Nord-, Ost- und Mittelhessen hat sich auch im Jahresschlussquartal 2009 gut geschlagen, es gab lediglich die üblichen saisonalen Rückgänge. Aber ich warne vor zu großem Optimismus, denn es schweben einige Schatten über dem Konjunkturhimmel.“

Voriger Artikel
Harter Winter friert Arbeitsmarkt ein
Nächster Artikel
Aktionen sollen Attraktivität steigern

Die zukünftigen Erwartungen der heimischen Handwerksbetriebe sind laut Konjunkturumfrage von Vorsicht geprägt. Archivfoto

Marburg. Diese Aussage belegte der Präsident der Kasseler Handwerkskammer, Heinrich Gringel, mit den aktuellsten Zahlen der Winter-Konjunkturumfrage, die bei der Firma Heinz Fehr, Dentaltechnik in Lohfelden vorgestellt wurde.

Die Winterumfrage bei 760 Betrieben zeigt, dass die Stimmung der Befragungsteilnehmer trotz Wintereinbruch, auf stabilem Niveau geblieben ist. 25,5 Prozent der Unternehmer schätzten die aktuelle Geschäftslage als gut ein, vor einem Jahr waren es 24,5 Prozent. Der Anteil der Handwerksbetriebe mit schlechter Geschäftslage ist von 27,3 auf 21,1 Prozent gesunken (darunter viele Kfz- und Zulieferbetriebe); die Note „befriedigend“ vergaben 53,4 Prozent der Betriebsinhaber (Vorjahr: 48,2 Prozent).

Die zukünftigen Erwartungen sind zwar von Vorsicht geprägt, wurden aber durchweg besser eingeschätzt als vor zwölf Monaten. Dadurch konnte der Geschäftsklimaindex, der sich aus aktueller und zukünftiger Geschäftslage zusammensetzt, gegenüber dem Winter 2008 um deutliche 8 Punkte auf einen Wert von 75,8 weiter ansteigen.

„Die weitere Belebung des Geschäftsklimas bedeutet aber noch keine Normalisierung der Konjunktur,“ so Gringel weiter. Sobald die staatlichen Gelder der Konjunkturpakete aufgebraucht seien, müssten die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wieder stimmen, dazu gehörten ein ansteigender Export und eine verlässliche Binnennachfrage.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr