Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Spiel und Spaß trotz Nässe und Kälte
Landkreis Hinterland Spiel und Spaß trotz Nässe und Kälte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 28.03.2016
Das Bullenreiten war die Attraktion auf dem Außengelände der evangelischen Bildungsstätte in Holzhausen. Marie aus Oberhörlen hatte viel Spaß. Quelle: Silke Pfeifer-Sternke
Holzhausen

Obwohl deutlich weniger Jugendliche und Junggebliebene, als die Organisatoren erwartet hatten, zur evangelischen Bildungsstätte nach Holzhausen gekommen waren, hatten diejenigen, die trotz des schlechten Wetters dort waren, viel Spaß. Und für die wetterfesten unter ihnen gab es zumindest ein vergnügliches Outdoor-Angebot: das Bullenreiten. Kaum einer schaffte es, im Sattel zu bleiben. Abgestiegen wurde in der Regel mit einem Sturz auf das Luftpolster.

Nach dem Mittagessen konnten sich die Besucher an dem Action-Parcours „BIG Mamas House“ versuchen. In den Räumen der Bildungsstätte waren zehn Stationen aufgebaut, die den Teilnehmern unter anderem Geschicklichkeit, Teamgeist und Ausdauer abverlangten.

Tradition soll fortgeführt werden

Es war das erste Dekanatsjugendtreffen, das nach der Fusion der Dekanate Biedenkopf und Gladenbach stattfand, und es war zugleich das 61. Ostertreffen. „Wir wollen die Tradition fortsetzen“, bestätigte Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener. Die Helfer hätten viel vorbereitet, doch leider sei das Wetter nicht optimal, sagte er.

Der Aktionstag stand unter dem Motto: „Deine Mudda“ und bezog sich auf die Mutter, die den Jugendlichen heilig sei, so Grübener. Zurück geht das Motto allerdings auf die Jahreslosung „Gott verspricht uns zu trösten, wie nur eine Mutter trösten kann“. Es habe den besonderen Reiz ausgemacht, damit zu spielen. Das Thema Mutter sei auch prägend im Gottesdienst gewesen, so Grübener.

von Silke Pfeifer-Sternke