Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Spiel, Spaß und Hotel-Atmosphäre

Ferienbetreuung Spiel, Spaß und Hotel-Atmosphäre

In den Weihnachtsferien in die Schule gehen: Für zwölf Grundschüler aus Biedenkopf und den Stadtteilen ist das in diesem Jahr eine Premiere.

Voriger Artikel
Einkauf knapp 1,5 Prozent teurer
Nächster Artikel
Kater Henry hilft beim Abschmücken

Billard statt Hausaufgaben: Joshua Thiemig (links) und Sherif Olu spielen im Ferienhort der Grundschule Biedenkopf eine Partie Billard während Betreuerin Theresa Bäcker zuschaut.

Quelle: Cyriax

Biedenkopf.  Zwölf Gundschüler besuchen den Ferienhort, den die „Elterninitiative Grundschulkinderbetreuung“ und die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Biedenkopf in diesem Jahr zum ersten Mal anbieten.

„Weihnachtsferien ohne Stress“ wollen die Organisatoren den berufstätigen Eltern von Biedenkopfer Grundschulkindern auf diese Weise ermöglichen. In dieser Woche bieten sie deshalb eine Ferienbetreuung von jeweils 8 bis 16 Uhr an. In den Herbstferien hatte es zum ersten Mal ein solches Angebot durch die Elterninitiative und die Kirchengemeinde gegeben.

„Die Resonanz war sehr gut“, sagt Markus Plitt, der die Grundschulkinder-Betreuung für die Kirchengemeinde Biedenkopf koordiniert. Sowohl mit Blick auf die Qualität des Betreuungsangebots, als auch mit Blick auf „den Spaß, den die Kinder hatten“, seien alle Eltern sehr zufrieden gewesen.

von Sophie Cyriax

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr