Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Sparkasse unterstützt 90 Vereine mit Spenden

Sparkasse spendet Sparkasse unterstützt 90 Vereine mit Spenden

Unter dem Motto „Fitness, Umwelt und Natur“ verteilte die Sparkasse Marburg- Biedenkopf insgesamt 150.000 Euro an 90 heimische Vereine.

Voriger Artikel
Tote aus verbranntem Auto ist identifiziert
Nächster Artikel
Mit neuer Fläche zu neuen Zielen

Roland Hippe (links) und Rolf Zährl (rechts) überreichten die Spenden an Heiko Fritsch (von links), Luzia Weiss, Rudolf Lehr, Klaus Kittner, Tanja Grebe und Mario Bergen.

Quelle: Gerstenmaier

Marburg. Stellvertretend für alle Projektsieger waren jetzt vier Vereine eingeladen worden, um ihre Spendenbriefe von dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Marburg-Biedenkopf Roland Hippe und Vorstandsmitglied Rolf Zährl in Empfang zu nehmen.

Im dritten Jahr der Aktion, die entgegen früherem Spendenvorgehen auf eine breite Förderung, statt auf wenige Großprojekte  ausgelegt ist, wurden erneut Vereins-Projekte mit Fördergeldern bedacht, die einen langlebigen Charakter und einen Bezug zur Natur aufweisen. Neu ist in diesem Jahr der Fitness-Aspekt, da, so der Vorstandsvorsitzende Roland Hippe „der Mensch auch mit einbezogen werden muss“.

Aus den 150 Bewerbungen wurden nun 90 gemeinnützige Vereins-Projekte ausgewählt, für die neue Materialien angeschafft werden müssen und die sich durch Originalität und  Nachhaltigkeit auszeichnen. Sie wurden mit Spenden von jeweils bis zu 3.000 Euro bedacht. 

„Die große Resonanz auf unsere Spendenkampagne zeigt  wie groß und farbig die Palette an Vereinen und sozialen Institutionen in unserem Geschäftsgebiet ist. Mit den Spenden trägt die Sparkasse sicherlich ein wenig dazu bei, diese Vielzahl zu erhalten“, sagte Vorstandsmitglied Rolf Zährl.

von Kristina Gerstenmaier

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr