Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Sommer, Sonne und ein starkes Spiel

Turnier Sommer, Sonne und ein starkes Spiel

Bereits zum fünften Mal steht das Naturerlebnisbad in Eisemroth ein Wochenende lang im Zeichen der Fun-Sportart Beachvolleyball.

Voriger Artikel
Zentrum rückt Ökologie in den Fokus
Nächster Artikel
Schlammiges Vergnügen im Planschbecken

Am 11. und 12. August wird ein Beachvolleyball-Turnier im Naturerlebnisbad Eisemroth ausgetragen.Privatfoto

Eisemroth. Vom 11. bis zum 12. August finden im Naturerlebnisbad in Eisemroth vier Turniere statt, die zum zweiten Mal in Kooperation mit dem TSVBicken ausgetragen werden.

Am Samstag treten die Hobby-Volleyballern „4 gegen 4“ mit mindestens einer Spielerin und maximal einem aktiven Sportler gegeneinander an. Ebenfalls am Samstag wird das Turnier „2 gegen 2 mixed“ ausgetragen, dabei müssen eine Frau und ein Mann auf dem Feld stehen, beide dürfen aber Aktiv- oder Hobbyspieler sein.

Am Sonntag wird es sportlich attraktiver, dann treten die Paarungen „2 gegen 2“ - sowohl reine Frauen- als auch Männermannschaften geschlechtergetrennt gegeneinander an. Diese Spielart ist sehr beliebt bei aktiven Volleyballer - egal ob Beach oder Halle.

Beim Hobbyturnier „4 gegen 4 Mixed“ steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Es können bis zu zwölf Mannschaften gegeneinander antreten. Mit gelockerten Regeln und vier Feldspielern soll das Turnier auch Nichtvolleyballern den Weg auf das Spielfeld im Sand ebnen. Pro Mannschaft muss mindestens eine Frau auf dem Feld stehen. Sollte es reine Männermannschaften geben, werden die Organisatoren vor Ort versuchen, noch eine Lösung zu finden.

Das Mixed-Turnier findet nach offiziellen Beachregeln statt. Ein Team setzt sich aus einem männlichen und einem weiblichen Spieler zusammen. Die Größe des Spielfeldes beträgt 8 mal 16 Meter und gespielt wird auf der Höhe von 2,35 Meter. Das Frauen-Turnier wird ebenfalls nach offiziellen Beachregeln ausgerichtet. Ein Team besteht aus zwei Frauen. Die Größe des Spielfeldes beträgt auch 8 mal 16 Meter, und gespielt wird auf der Höhe von 2,24 Meter. Zugelassen sind bis zu sechs Mannschaften. Die offiziellen Beachregeln gelten auch für das Männer-Turnier. Ein Team besteht aus zwei Männern. Die Größe des Spielfeldes beträgt 8 mal 16 Meter und gespielt wird auf der Höhe von 2,40 Meter. Zugelassen sind bis zu zwölf Mannschaften.

Für die Plätze eins bis drei erhalten die Mannschaften Medaillen, für die weiteren Plätze gibt es Urkunden und Sachpreise. Des Weiteren wird es auch wieder einen Trinkpokal für die Mannschaft mit den meistgekauften Bons geben.

Der Turniermodus im Mixed-, Frauen- und Männer-Turnier gestaltet sich je nach Teilnehmerzahl und wird morgens vor Turnierbeginn bekannt gegeben.

Anmeldung für das Beachvolleyball-Turnier im Naturerlebnisbad in Eisemroth werden von den Organisatoren bis zum 5. August entgegengenommen. Nährere Informationen zum Turnierablauf und zu den Regeln stehen auf der Homepage des ausrichtenden Vereins unter www.tv-hartenrod.de.

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr