Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Skipisten des Hinterlandes sind bereit

Holzhausen Skipisten des Hinterlandes sind bereit

Der Schneefall der vergangenen Tage bewog auch die Betreiber des Skihangs in Holzhausen, ihre Piste für das Wochenende befahrbar zu machen. In Kleingladenbach will man den Wärmeeinbruch am Wochenende abwarten.

Voriger Artikel
Mittwoch ist Spatenstich für Discounter in Lohra
Nächster Artikel
Gleicher Lohn für die gleiche Arbeit

Snowboarder Daniel Drewlies aus Marburg testet bei nebligem Winterwetter die Schneeverhältnisse auf der Biedenkopfer Sackpfeife.

Quelle: Thorsten Richter

Holzhausen. Trotz des reichlichen Schneefalls zögern die Verantwortlichen des Skiclubs Kleingladenbach die Inbetriebnahme ihrer Piste noch hinaus.

Da für das Wochenende mildere Temperaturen vorhergesagt werden und es erst in der nächsten Woche wieder kalt werden soll, wolle man perspektivisch auf eine gute Grundlage für die Piste hinarbeiten, erklärt Roland Grebe vom Vorstand des Vereins. Schnee sei genug vorhanden, er ließ sich auch gut walzen, aber man peile zur Eröffnung einen späteren Termin an. Schließlich sei eine gute Grundlage die Voraussetzung dafür, später bei Bedarf die Schneekanonen einzusetzen.

In Holzhausen wollen die Skiclub-Mitglieder dagegen die Gunst der Stunde nutzen und ihre idyllisch im Wald gelegene Piste zumindest am Wochenende öffnen. Werktags über bleibe der Hang geschlossen, da es aufgrund der Witterung noch nicht gelungen sei, die Flutlichtmasten aufzustellen, erklärt Vorsitzende Sandra Leinweber. Deshalb gelten für Samstag und Sonntag auch eingeschränkte Nutzungszeiten. Die Anlagen auf der Sackpfeife und in Hartenrod waren schon zu Wochenbeginn betriebsbereit.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr