Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
"Sixpash" verleiht Songs Charakter

Weihnachtstanz "Sixpash" verleiht Songs Charakter

Der traditionelle Weihnachtstanz der Buchenauer Muth-Burschen wurde zu einer Rockparty. Die Band „Sixpash“ aus Hadamar trat im Bürgerhaus Buchenau auf.

Buchenau . Mehrere Hundert Besucher feierten am ersten Weihnachtstag im Bürgerhaus Buchenau. Auch in diesem Jahr stieß die Veranstaltung bei Burschen- und Mädchenschaften aus Dautphetal und Umgebung auf enormen Zuspruch. Selbst aus dem nordhessischen Frankershausen war eine elfköpfige Kirmesgruppe nach Buchenau angereist, um zu den Klängen der Band „Sixpash“ zu feiern.

Die rund 40 Mitglieder der Burschenschaft Muth um den Vorsitzenden Lars Heerdegen stellten in gewohnter Manier ein ansprechendes Programm für die Gäste ihres winterlichen Tanzvergnügens zusammen.

Während in den Anfangsjahren der Veranstaltung vor allem viele ältere Einheimische zum Weihnachtstanz kamen, avanciert die Veranstaltung in jüngster Vergangenheit zunehmend zu einem Partyabend mit Livemusik für die Jugend aus nah und fern.

Bei ihrem ersten Auftritt im Hinterland begeisterte die Band „Sixpash“ das Publikum. Emotional und authentisch verliehen die sechs Musiker aus dem Limburger Raum bekannten Rock- und Pop-Cover-Songs einen einzigartigen Charakter. Das Charisma der Sängerin Laura Karl und die Spielfreude der Vollblutmusiker führten zu einer mitreißende Show.

Neben Rock-Klassikern von „Queen“ oder „AC/DC“ kamen auch Songs wie „I wanna dance with somebody“ von Whitney Houston oder auch Pop-Songs von den „Spics Girls“, „Backstreet Boys“ oder „Roxette“ zu Gehör und begeisterten das Publikum, das sich mitreißen ließ und viele Texte mitsang. Das Repertoire der Band bot eine vielseitige Mischung aus Klassikern und aktuellen Rock- und Popsongs, die - je später der Abend - umso lauter mitgesungen wurden.

Wer die Band demnächst wieder erleben möchte, kann dies am 26. Juli 2013 bei der Rocknacht in Breidenbach tun. Dort tritt „Sixpash“ dann gemeinsam mit der Rammstein-Coverband „Völkerball“ auf.

Wem die Musik in Buchenau zwischendurch mal nicht zusagte, konnte sich wieder in der „Skihütte“ an der berühmt-berüchtigten Cocktailbar vergnügen. In der im hinteren Bereich des Bürgerhauses eingerichteten „Skihütte“ fühlten sich nicht nur Freunde des Aprés-Ski wohl. Bei Cocktails oder Mix-Getränken konnten sich die Besucher entspannten und sich vom Tanzen erholen.

Für die Sicherheit der Besucher sorgten die Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes.

Doch für die Muth-Burschen sind damit die Aktivitäten im ablaufenden Jahr noch nicht abgeschlossen: An Silvester werden die jungen Buchenauer wieder als „Bellmänner“ verkleidet durch Buchenau ziehen und damit endgültig das Jahr 2012 ausläuten.

Dann starten die Buchenauer in das Grenzgangsjahr 2013, der bereits seine Schatten vorauswirft.

von Jürgen Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland