Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Silke Tesch gibt Parteibuch zurück
Landkreis Hinterland Silke Tesch gibt Parteibuch zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 16.02.2012
Die Fotomontage der OP vom Mittwoch wird zumindest in Teilen Realität: Silke Tesch will ihr SPD-Parteibuch zurückgeben - aber nicht an Sören Bartol, sondern an Frank Huber. Quelle: Fotomontage: Alexander Pavlenko

Kleingladenbach. Die Querelen um die Parteizugehörigkeit der ehemaligen SPD-Landtagsabgeordneten Silke Tesch haben eine Konsequenz: Die 53-jährige Kleingladenbacherin gibt ihr Parteibuch zurück. Sie kommt damit möglicherweise einem neuerlichen Parteiordnungsverfahren zuvor. Schon 2008 hatte es ein Parteiordnungsverfahren gegen Tesch gegeben. Anlass war Teschs Weigerung - gemeinsam mit den drei weiteren SPD-Landtagsabgeordneten Carmen Everts, Jürgen Walter und Dagmar Metzger - Andera Ypsilanti zur Ministerpräsidentin zu wählen. Dadurch wurde nach der hessischen Landtagswahl 2008 eine rot-grüne Koalition unter Tolerierung der Linken verhindert.

Teschs Pressemitteilung im Wortlaut finden Sie hier: