Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Silent Seven sucht Superstimme
Landkreis Hinterland Silent Seven sucht Superstimme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 08.01.2012
Jacqueline Kunz (rechts) stellt ihre Stimme beim Bewerbungssingen im Duett mit Silent-Seven-Frontfrau Yana Gercke unter Beweis. Quelle: Björn-Uwe Klein

Breidenstein. Katharina Marburger hat aus zeitlichen Gründen die Band verlassen. Nun ist es das Ziel ihrer Kollegen Dietrich Schwarz, Yana Gercke, Jan-Patrick Wallentin, Björn Seibel und Roman Schuler, möglichst schnell Ersatz zu finden.

Yana Gercke machte gegenüber der OP deutlich, dass für Katharina Marburger eine Nachfolgerin und kein Nachfolger gesucht wird: „Wir wollen in unserer Konstellation mit zwei weiblichen Stimmen bestehen bleiben.“ Zwei Bewerberinnen stellten sich dem „Casting“. Als erstes war die 33-jährige Trixi Prochazka aus Weidenhausen an der Reihe.

Die Sängerin der Marburger Funk- und Soulband „Missing Trixx“ blickt bereits auf zwölfjährige Bühnenerfahrung zurück.

Trixi Prochazka startete mit dem vorgegebenen „You shook me all night long“ von AC/DC. Ein Song, der einer Stimme viel abverlangt, da hier nicht etwa ein ruhiges Gitarrenspiel, sondern eine Explosion der Klänge dominiert – und da geht eine menschliche Stimme nur allzu schnell unter. Doch Trixi Prochazka behauptete sich erfolgreich gegen das instrumentale Feuerwerk, ihre Stimme geriet nicht in den Hintergrund.

Nicht anders gelang dies wenig später ihrer 20-jährigen Mitbewerberin Jacqueline „Jacqui“ Kunz aus Bad Endbach, die bereits als Zehnjährige auf der Bühne stand. Zu den selbst ausgesuchten Songs, die sie beim Bewerbungssingen präsentierte, zählte unter anderem „Summer of 69“ von Bryan Adams.

Ein weiteres Casting findet am kommenden Mittwoch, 11. Januar, um 18.30 Uhr im Keller der Firma Modellbau Henkel in Breidenstein statt.

von Björn-Uwe Klein

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.