Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Senioren wollen Jugendgruppe

Lohra Senioren wollen Jugendgruppe

Den vierten Tag der offenen Tür veranstaltete der Familien- und Seniorenverein Lohra am Samstag.

Voriger Artikel
Ortsbeirat will nur gezielt Unterstützung leisten
Nächster Artikel
Mohr: „Bin nicht übermäßig erschöpft“

Bei hohen Temperaturen zogen die Erwachsenen die schattigen Plätze auf dem Mehrgenerationenspielplatz vor, während die jungen Besucher sich den Spielen widmeten.

Quelle: Klaus Pete

Lohra. Vor vier Jahren wurde der neue Mehrgenerationenspielplatz am Bürgerhaus eröffnet. Die Pflege einschließlich der Mäharbeiten übernimmt seither der Familien- und Seniorenverein, der derzeit etwa 470 Mitglieder zählt.

Traditionell lädt der Familien- und Seniorenverein jährlich zu einem Tag der offenen Tür ein, um auf die Attraktivität des Mehrgenerationenspielplatzes aufmerksam zu machen. In diesem Jahr fand ein Kinderflohmarkt statt, zudem wurden Spiele für die jüngsten Besucher angeboten, wie Becherwerfen, Eierlaufen, Kegeln mit Plastikflaschen und auch eine Tischtennisplatte stand bereit. Die Leistungen der Schüler wurden in Punkten hochgerechnet und für die höchsten Punktzahlen gab es kleine Präsente.

Dieser Mehrgenerationenplatz werde insbesondere von den jüngsten Bürgern Lohras sehr gut angenommen, erklärte der Vorsitzende Kurt Schlienbecker. Für Erwachsene stehe zum Beispiel ein Fitnessgerät bereit, das die Rückenmuskulatur stärkt. Weitere Spielgeräte seien beantragt, wobei der Verein auf den Fördertopf der Sparkasse hofft, verrät Schlienbecker.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Verein an der Ferienpassaktion und organisierte dafür einen Besuch in der „Lochmühle“, an dem 32 Kinder teilnahmen. Demnächst ist die Eröffnung einer Jugendgruppe geplant, die Catharine Romey führen wird, die vom Verein unterstützt wird. Geplant seien unter anderem Bastelstunden, aber auch zwei- bis dreimal jährlich ein Kinderflohmarkt, Ausflüge und Schwimmbadbesuche für Kinder aller Ortsteile.

Der Familien- und Seniorenverein unternimmt am 10. September eine Tagesfahrt nach Bamberg, die bereits ausgebucht ist. Eine weitere Tagesfahrt zum ZDF nach Mainz ist für den 18. Dezember terminiert, dafür sind noch einige Plätze frei. Am 12. September gibt es im Gruppenraum des Bürgerhauses um 15 Uhr einen Kurzfilm über Europa. Im Anschluss findet eine Quizrunde mit Fragen zu Europa statt.

von Klaus Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr