Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmer ziehen ihre Bahnen

Freibaderöffnung Schwimmer ziehen ihre Bahnen

Am Samstag öffnete das Freibad des Gladenbacher Freizeitbades Nautilust bei sonnigem Wetter.

Voriger Artikel
Sein Ziel sind: Mehrgenerationenplätze
Nächster Artikel
Ein Leben für die Weihnachtsbeleuchtung

Bei sonnigem Wetter zogen die ersten Besucher nach der offiziellen Freibaderöffnung ihre Bahnen im Außenbecken des Kombibades „Nautilust“.

Quelle: Sascha Becker

Gladenbach. Das Gladenbacher Freibad ist seit Samstag für Badegäste geöffnet. Bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Einlass warteten die ersten „Wasserratten“ vor dem Eingang des Bades.

Ein reines Freibad gibt es nun in Gladenbach nicht mehr, beim neuen „Nautilust“ handelt es sich um ein Kombibad. Besuchern stehen für den Rest der Freibadsaison ein Außen- und ein Innenbereich des Bades zum Schwimmen zur Verfügung. Das Sommerbad verfügt über keinen separaten Eingang. Ein Zugang ist nur über den Eingang des Hallenbades möglich. Die Anzahl der Badegäste wird auf diesem Wege digital ermittelt.

Weil das Freibad erst am Samstag geöffnet wurde, entschied man sich seitens der Verwaltung dazu, dass es bis zum 12. September geöffnet sein soll. Zurzeit gelten im Kombibad „Nautilust“ spezielle Sommertarife. Eine Tageskarte für Außen- und Innenbereich kostet für Erwachsene 5 Euro. Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 17 Jahren bezahlen 3 Euro. Der Preis für eine Familie mit bis zu 5 Personen beträgt 15 Euro. Eine Tageskarte für Sauna und Kombibad gibt es für 11 Euro.
Zudem gibt es Rabatte bei der Verwendung von Geldwertkarten.

von Sascha Becker

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr