Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen elf Tonnen Metall

Polizeimeldung Diebe stehlen elf Tonnen Metall

Schwere Beute: Einbrecher stahlen nach Polizeiangaben insgesamt elf Tonnen Metall im Wert von mindestens 40.000 Euro aus einem Rohstoffverwertungsbetrieb in Wilhelmshütte.

Voriger Artikel
Auto durchbricht Kellerwand

Eine Hand greift nach Kupferrohren. In Wilhelmshütte haben Diebe etwa elf Tonnen Metall gestohlen. 

Quelle: Archivfoto

Wilhelmshütte. Die Tat ereignete sich am zurückliegenden Wochenende zwischen 14.30 Uhr am Samstag und 7.15 Uhr am Montag, heißt es in der Polizeimeldung. Der Bericht führt weiter aus: "Mit dem zum Transport notwendigen und entsprechend großen, jedoch noch unbekannten Fahrzeug fuhren vermutlich mehrere Täter durch das aufgebrochene Notzufahrtstor in der Jungstraße auf das Gelände". Am Lagerplatz mit den Containern für Metallspäne verluden die Täter dann zunächst drei Tonnen Kupfer. Anschließend leerten sie einen mit etwa acht Tonnen Metall gefüllten Container.

Nun fragt die Polizei:

Wer hat zur Tatzeit entsprechende Verlade-Arbeiten auf dem Firmengelände gesehen?

Wer kann Angaben zu Personen und/oder Fahrzeugen machen, die sich zur relevanten Zeit auf dem Gelände bewegten?

Wer hat in Wilhelmshütte am Wochenende einen mit Metallschrott beladenes Fahrzeug vom Gelände wegfahren sehen und kann nähere Angaben zu diesem Fahrzeug und seinen
Insassen machen?

  • Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Marburg unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60.
Voriger Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr