Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Schon wieder ein neuer Chef
Landkreis Hinterland Schon wieder ein neuer Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 01.10.2010
Tibor Nemes

Marburg. Mit sofortiger Wirkung und für die Belegschaft überraschend übernahm Dr. Andreas Brutsche am 25. Februar die Geschäftsführung beim Marburger Pharmakonzern Novartis Behring. Er trat damit die Nachfolge von Dr. Markus Leyck Dieken an, der den Betrieb seit 2007 geleitet hatte. Nun ist Brutsche selbst bereits wieder abgelöst worden. Der 38-jährige Tibor Nemes führt ad interim als Geschäftsführer und Werksleiter Technical Operations die Novartis Vaccines and Diagnostics GmbH in Marburg. Das bestätigte das Unternehmen auf Nachfrage dieser Zeitung.

Nemes ist bereits seit zwei Jahren bei Novartis in Marburg und war zuletzt Leiter des Marburger Standortentwicklungsprojektes MARS – einer 168-Millionen-Euro-Investition.

„Organisatorische Veränderungen sind Teil eines globalen Unternehmens wie Novartis“, begründete der Pharmakonzern den erneuten Wechsel in der eigenen Chefetage gegenüber der OP. Dr. Andreas Brutsche habe eine neue Aufgabe bei Novartis übernommen und sei deshalb durch Tibor Nemes ersetzt worden. „Wir konnten aus den eigenen Reihen sofort eine neue Führungspersönlichkeit ernennen, sodass der Standort kontinuierlich weitergeführt wird“, hieß es von Seiten des Unternehmens weiter.

Novartis ist der führende Spezialist im Bereich von Influenza- und FSME-Impfstoffen in Deutschland. Am Standort Marburg werden neben Grippe- und FSME-Impfstoffen auch Impfstoffe gegen Diphtherie, Tetanus und Tollwut hergestellt.

von Katharina Kaufmann

Der Energieversorger E.on Mitte bleibt alleiniger Vertragspartner der Stadt Gladenbach für die Stromkonzession. Das beschloss das Parlament Am Donnerstagabend mehrheitlich.

30.09.2010

Die am Sonntag aufgefundenen Katzenbabys befinden sich nun in tierlieben Händen, die sie pflegen und aufpäppeln.

30.09.2010

Zum 135-jährigen Bestehens des Gesangvereins 1875 Hartenrod kamen an zwei Tagen 16 Chöre nach Bad Endbach, um mit den Sängern zu feiern.

28.09.2010