Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Schlammiges Vergnügen im Planschbecken
Landkreis Hinterland Schlammiges Vergnügen im Planschbecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 16.07.2012
Die Teilnehmer des Biker-Treffen hatten viel Spaß beim Badewannenspiel.Foto: Ingrid Lang Quelle: Ingrid Lang
Bad Endbach

Der Motorrad Club (MC) Roadrunner aus Bad Endbach feierte zusammen mit vielen befreundeten Bikern die nicht nur aus ganz Deutschland sondern auch aus Dänemark und Italien kamen, an der Schutzhütte in Bad Endbach sein 20-jähriges Bestehen.

Am vergangenen Freitagabend waren etwa 100 Motorradfreunde aus befreundeten Clubs angereist, um gemeinsam mit dem MC Roadrunner Bad Endbach zu feiern. Am darauffolgenden Samstag gesellten sich etwa 100 weitere Motorradfreunde hinzu, die teilweise zusammen mit ihren Familien angereist waren und die ihre Zelte unterhalb der Schutzhütte aufbauten.

Für die Motorradfreunde die unter anderem aus Pachten, Verden, Glyngoere/Dänemark, Italien und der Umgebung angereist waren, gab es am Samstag und Sonntag ein kostenloses Frühstück. Der Samstagnachmittag diente vor allem dem gemütlichen Beisammensein und dem Kennenlernen weiterer Motorradfreunde. Am Abend wurde rund um das Lagerfeuer, zu dem auch Bekannte aus der näheren Umgebung kamen, bei Musik gefeiert. Auch stand das traditionelle Badewannenspiel auf dem Programm.

In einem kleinen Plantschbecken wurde Wasser mit Torf gemischt und anschließend darin fünf kleine Gegenstände versteckt, die die sechs Teilnehmer dann schnellsten heraus fischen mussten. Dieses Spiel wird nach dem Prinzip des Spiels „Reise nach Jerusalem“ ausgeführt.

Gegründet wurde der Motorrad Club „Roadrunner“ am 1. Juli 1992 von acht Motorradfreunden aus den Bad Endbacher Ortsteilen. Im Laufe der Zeit stieg auch die Anzahl der Mitglieder, die jedoch in den vergangenen Jahren wieder leicht rückläufig sei, berichtet Koch. Zurzeit zählt der MC 22 Mitglieder. Seit der Gründung bietet der Club jedes Jahr ein Biker-Treffen an. Ende 1993 konnten die Clubmitglieder einen eigenen Clubraum, den sie in Eigenleistung renoviert hatten, und der ihnen von der Gemeinde zur Verfügung gestellt worden war, beziehen.

In den ersten Jahren fanden die Treffen noch in Günterod statt. Seit 13 Jahren treffen sich die Motorradfreund an der Schutzhütte in Bad Endbach. 2000 renovierten die Freunde in Eigenleistung den Clubraum in der Schutzhütte Bad Endbach, der ihnen bis heute als Domizil dient. Sie treffen sich regelmäßig freitags ab 20 Uhr in ihrem Clubraum.

Schon mehrmals waren zu den Treffen in Bad Endbach auch Freunde aus Italien angereist. Marco Ferrara reiste mit seinem Motorrad aus Rom an und legte 1500 Kilometer zurück. Ebenfalls aus Italien kamen Manuel Biondi und einer der ältesten Teilnehmer mit 63 Jahren Maurizio Bandolfo, der aus der Toscana kommt. Beide legten eine Strecke von jeweils 1200 Kilometer bis nach Bad Endbach zurück.

Zum 20-jährigen Bestehen werden die MC-Mitglieder einen Urlaub in der Schweiz machen, in Bissingen zelten und im Herbst noch eine Woche auf Mallorca verbringen. In der kommenden Woche ist das nächste Motorradtreffen in Bottenhorn geplant, zu dem die italienischen Motorradfreunde ihr Kommen zugesagt haben.

von Ingrid Lang