Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Schlaglöcher ziehen vor allem Stoßdämpfer in Mitleidenschaft
Landkreis Hinterland Schlaglöcher ziehen vor allem Stoßdämpfer in Mitleidenschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 13.01.2011
Ein Schlagloch am Rudolphsplatz in Marburg. Autofahrer sollten nach der Durchfahrt eines Schlaglochs ihre Stoßdämpfer überprüfen lassen, rät die Kfz-Innung. Quelle: Michael Hofstetter

Marburg. Etwa jeder zehnte Autofahrer ist mit defekten Stoßdämpfern unterwegs, informiert der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes. Das könnten aufgrund der zahlreichen Schlaglöcher in nächster Zeit noch mehr werden. „Stoßdämpfer sind nicht nur für den Komfort da“, betont Lothar Kaiser, Geschäftsführer der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Marburg: „Funktionieren sie nicht richtig, können die Räder in Kurven kurzzeitig den Kontakt zur Straße verlieren. Kombiniert mit plötzlichen Lenkbewegungen kann dies schnell zum Unfall führen.“

von Katharina Kaufmann

Wie man defekte Stoßdämpfer erkennt, was man gegen Schlaglochschäden rechtlich tun kann und welche Versicherung wann zahlt, lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und schon am Donnerstagabend in Ihrem iPad.