Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Sackpfeife steht im Zeichen der Kartoffel
Landkreis Hinterland Sackpfeife steht im Zeichen der Kartoffel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 09.09.2010
Die Kartoffeldämpfmaschine aus Laisa - und ihre leckeren Erzeugnisse - sind seit Jahren eine der Attraktionen auf dem Kartoffelfest.

Biedenkopf. Wie in den Vorjahren kann der Veranstalter des Kartoffelfestes, der städtische Eigenbetrieb Freizeit, Erholung und Kultur, wieder mit tausenden Besuchern rechnen, zumal neben dem eigentlichen Kartoffelfest auch ein großer Herbstmarkt auf dem Programm steht. Ab 11 Uhr sind Produkte aus Keller, Küche, Garten und Werkstatt im Angebot.

Keramik, Herbstgestecke, Holzprodukte, Dekoartikel und etliches mehr warten auf die Interessenten. Zudem zeigen Handwerker alte und neue Arbeitstechniken, so sind zum Beispiel Holzbearbeitung und Sense-Dengeln zu sehen.

Die Kinder können den Kinderstand des Veranstalters besuchen und sich eine Schirmmütze nach eigenen Wünschen bemalen lassen, oder sich am Spielplatz bei der Berggaststätte austoben. Das Kleintiergehege mit Ziegen, Schafen, Waschbären, Hasen und Pfauen wird erfahrungsgemäß ebenso gern angenommen wie das Bungee-Trampolinspringen. Im Indianerdorf gibt es vor den Tipis Spielmöglichkeiten wie Goldwaschen, Bogenschießen oder Wurfspiele. Auch 4 Ponys warten auf junge Reiter.

Natürlich kommt auch die Namensgeberin zu ihrem Recht. An vielen Ständen werden Kartoffelspezialitäten angeboten und auch die antike Kartoffeldämpfmaschine aus Laisa wird wieder in Aktion sein. Zudem bietet die Trachtentanzgruppe Biedenkopf wieder ihr traditionelles Kartoffelbraten an. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Beilstein-Buben, die von 12 bis 16 Uhr in der Berggaststätte spielen.

von Gianfranco Fain

Bei finanziell gleichen Angeboten mit unterschiedlichen Risiken sprechen 15 garantierte Arbeitsplätze und zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen für das Angebot des großen Energieversorgungsunternehmens.

08.09.2010

Das Wahlergebnis von Sonntag ist nun amtlich bestätigt. In drei Wochen müssen die Biedenkopfer erneut zur Wahlurne. Am 26. September stellen sich Karl-Hermann Bolldorf und Joachim Thiemig erneut dem Wählervotum.

07.09.2010

Diesen Sonntag wird in Biedenkopf der Bürgermeister gewählt. Drei ­Bewerber wollen den Chefsessel im Rathaus ­ergattern.

03.09.2010