Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Regen macht zum Auftakt Pause
Landkreis Hinterland Regen macht zum Auftakt Pause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 13.07.2012
Mit ihrer breiten Mischung aus Pop, Rock und Partyhits begeisterte die Band „A4 Siegerland“ am Donnerstag ihr Publikum in Gladenbach. Fotos: Björn-Uwe Klein
Gladenbach

Die Zufriedenheit war Organisator Norbert Becker am Donnerstagabend deutlich anzumerken: „Bombastisch“, sagte er mit Blick auf die Besucherzahlen und das Wetter. „Der Auftakt ist stärker als im vergangenen Jahr.“

Nach einem verregneten Tag zeigte sich pünktlich zum Konzertbeginn die Sonne. Weiterer Regen blieb aus, die sommerliche Open-Air-Atmosphäre ließ nicht lange auf sich warten.

Aus allen Richtungen strömten Besucher auf den Marktplatz, wo die Siegerländer Band „A4-Siegerland“ für beste Stimmung sorgte.

Mit ihrer breiten Mischung aus Pop, Rock und Partyhits heizten Ann-Christin Weber (Gesang), Matthias Margeit (Schlagzeug), Andreas Witt (Gitarre), Andreas Falanga (Keyboard) und Wolfgang Schick (Bass, Gitarre) dem Publikum mächtig ein. Besonders die Sängerin Ann-hristin Weber sorgte mit ihren heiteren Ansprachen für gute Laune.

Immer wieder forderte sie das aus allen Altersklassen bestehende Publikum zum Mitsingen auf. Beispielsweise bei den Partyhits „Aloa he“ und „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Aber auch auf die fetzige Art begeisterte die Band, etwa mit den Songs „You shook me all night long“ von Celine Dion und Anastacia oder „Tage wie diese“

von den Toten Hosen.

Einen Höhepunkt bescherte A4 den Gästen kurz vor Konzertende mit Bryan Adams’ Kulthit „Summer of 69“, ein Song, der im

Publikum kaum jemanden still sitzen (oder stehen) ließ - nicht anders als der Ärzte-Hit „Westerland“. Alt und Jung tanzten und sangen begeistert mit.

Alle Hände voll zu tun hatte das Helferteam von Norbert Becker. Die Verköstigung der Gäste übernahm der MGV Gladenbach, dessen Sänger Herzhaftes

vom Grill servierten.

Die Veranstaltungsreihe geht mit dem Auftritt der Band „Hörgerät“ am kommenden Donnerstag, 19. Juli, in die nächste Runde.

von Björn-Uwe Klein

Zum Grenzgang in Biedenkopf sind die Buchenauer gerüstet: Sie werben mit T-Shirts für ihren Grenzgang im nächsten Jahr.

13.07.2012

Der Biedenkopfer Grenzgang geht in die heiße Phase: Nun wurde die Grenzgangsplakette 2012 vorgestellt.

13.07.2012

Siegfried Ortmüller prognostiziert für die Imker in der Region ein mageres Honig-Jahr. Als Grund nannte er die vielen Regentage.

12.07.2012