Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rege Bautätigkeit am Industriegebiet

Gladenbach Rege Bautätigkeit am Industriegebiet

Der Filialist Rossmann will im Kirchberg-Center in einer überdurchschnittlich großen Niederlassung auch sein neues Sortiment an Schreibwaren und Spielzeug anbieten.

Voriger Artikel
Kammer muss entscheiden, ob Quittung und Vertrag gefälscht sind
Nächster Artikel
Kein neuer Lkw für den Bauhof

Im Kirchberg-Center entstehen neue Parkplätze und der Rohbau für den Rossmann-Drogeriemarkt schreitet auch voran. Während die Parkplätze noch in diesem Jahr fertig sein sollen, wird die Drogeriefiliale im Frühjahr bezugsfertig sein.

Quelle: Gianfranco Fain

Gladenbach. Seit Tagen sind Bauarbeiter mit großen Maschinen auf dem ehemaligen Gelände der Firma Schulz & Rakow in der Industriestraße zugange. Ein Blick über den verhängten Bauzaun zeigt, dass es sich offensichtlich um Abrissarbeiten handelt. „Das Grundstück wird marktfähig gemacht“, erklärt Frank Konrad von der Shell Deutschland Oil GmbH, der das Gelände gehört. Die Geschäftstätigkeit sei dort seit langer Zeit eingestellt und die Gebäude befänden sich auch nicht in gutem Zustand, ergänzt Konrad. Ein auswärtiges Unternehmen sei mit den Abrissarbeiten beauftragt, weil es eine bundesweite Ausschreibung gab. Nach Abschluss der Arbeiten hofft das Rohstoffunternehmen, das ebene Gelände leichter verkaufen zu können. Interessenten gebe es noch nicht, ergänzt Konrad.

Einen solchen gibt es für einen Gebäudekomplex im Kirchberg-Center schon längst. Dort baut der Gladenbacher Sven Burk für die Rossmann GmbH ein Ladenlokal, dass im Frühjahr eröffnet werden soll. „Wir werden in Gladenbach die Lücke zwischen Marburg und Dillenburg schließen“, erklärt Stephan-Thomas Klose.

von Gianfranco Fain

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr