Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Rechtsanwalt zieht Berufung zurück
Landkreis Hinterland Rechtsanwalt zieht Berufung zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 09.05.2017
Staatsanwaltschaft und Verteidigung einigten sich vor der Verhandlung. Quelle: Pixabay
Gladenbach

120 Tagessätze zu je 35 Euro – insgesamt also 4200 Euro – hatte die erste Instanz im Juni vergangenen Jahres geurteilt. Zudem sollte der Gladenbacher Rechtsanwalt ein Jahr lang keine Geschäftskonten führen dürfen. Dagegen hatten Angeklagter und Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt.

Zu einer erneuten Verhandlung vor dem Marburger Landgericht kam es nun jedoch nicht. Nach einem Gespräch auf dem Flur zogen beide Seiten ihr Rechtsmittel ohne Angabe von Gründen zurück.

Dadurch ist das Urteil des Biedenkopfer Amtsgerichts rechtskräftig. Das Gericht war damals überzeugt, dass der Rechtsanwalt mehr als 10.000 Euro aus einem Versicherungsfall, die eigentlich einem Mandanten zugestanden hätte, unberechtigterweise auf sein Kanzleikonto eingezahlt hatte.

von Heiko Krause

Anzeige