Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Raiffeisenbank 
erhält Auszeichnung
Landkreis Hinterland Raiffeisenbank 
erhält Auszeichnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 13.08.2015
Friedhelm Kemper (von links), Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank, nahm die Auszeichnung von Stefan Zeidler und Stephan Ortolf entgegen. Quelle: privat
Dreihausen

„Seit Jahren schaffen wir es, zu den Besten im Förderkreditgeschäft zu zählen“, sagte Friedhelm Kemper, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank eG, bei der Vorstellung der vor kurzem entgegengenommenen Auszeichnung. Dieser lag die Bewertung des Neugeschäfts im Verhältnis zur Bilanzsumme zugrunde.

In der Größenordnung bis 250 Millionen Euro Bilanzsumme belegte die Raiffeisenbank eG den ersten Platz in der Region Mitte und erhielt zudem erstmals auch ein Preisgeld. Wie positiv sich Kundennähe und Beratungsqualität auswirken können, wertschätzte Stefan Zeidler, Vorstandsmitglied der DZ Bank, in seiner Laudatio in der Coface-Arena in Mainz. Dort wurde der hiesigen Bank beim VR-Mittelstands-Dialog durch die DZ Bank für ihre herausragende Leistung der Preis als Fördermittel-Champion überreicht. „Dies ist eine weitere Bestätigung unserer Vertriebsleistung“, freute sich Kemper.

Mit Fördermittelpreisen wurde die Raiffeisenbank eG bereits in den Jahren 2011 und 2013 ausgezeichnet. Kemper erklärte, dass die Leistung der Bank insbesondere darin liege, dass Finanzierungen mit Unterstützung von öffentlichen Förderprogrammen sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungen dem Kunden aktiv angeboten würden.

Dabei unterstützt würden die Mitarbeiter vor Ort durch Experten der DZ Bank. In 2014 wurden im Geschäftsgebiet Ebsdorfergrund, Fronhausen und Weimar mehr als 6 Millionen Euro Förderkredite vergeben. Davon fielen 3,5 Millionen Euro auf gewerbliche Investitionen.

von Martina Becker