Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Radwanderweg und Trailpark sind Thema

Bad Endbacher Ausschuss Radwanderweg und Trailpark sind Thema

Am Dienstag kommender Woche beraten die Mitglieder des Bad Endbacher Haupt- und Finanzausschusses über die Erweiterung zweier touristischer Angebote in der Hinterlandkommune.

Voriger Artikel
Schnee, Glätte und ein entwurzelter Baum
Nächster Artikel
Lkw-Unfall wegen Glätte

Der Bad Endbacher Haupt- und Finanzausschuss befasst sich mit dem geplanten Trailpark.

Quelle: Tobias Petry

Bad Endbach. Der Betrieb eines Trailparks steht in einem der Gremien des Kurortes auf der Tagesordnung. Die Erweiterung der 2014 errichteten Mountainbike-Rundstrecke auf eine Länge von 30 Kilometer soll die Attraktivität der einzigen Kurgemeinde im Landkreis steigern.

Die Planungen haben bereits Auswirkungen auf den Betrieb des Flowtrails. Nach zweimaliger Ausrichtung von Enduro-One-Rennen wurde das im Mai dieses Jahres geplante Rennen von der Gemeinde beim Veranstalter abgesagt. Der Saisonauftakt findet nun am ersten Maiwochenende im unterfränkischen Frammersbach statt.

Zum anderen erörtern die Ausschuss-Mitglieder die Schaffung eines Radwanderwegs zwischen Hartenrod und Eisemroth in der Nachbargemeinde Siegbach. In der letzten Sitzung der Gemeindevertreter im Dezember 2016 hat der Erste Beigeordnete, Arndt Räuber, erklärt, dass die Deutsche Bahn AG bestrebt ist, größere Abschnitte ihres Geländes abzugeben. Siegbach plant einen 3,7 Kilometer langen Radweg, Bad Endbach ein 950 Meter langes Radwegstück.

von Silke Pfeifer-Sternke

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr