Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Raachs Fußball-Angebot gilt immer noch

Vereinsjubiläum Raachs Fußball-Angebot gilt immer noch

Mit einem Festkommers im Bürgerhaus feierte die Spielvereinigung Dautphe ihr 100-jähriges Bestehen. Grußworte, Ehrungen und Liedbeiträge des Männergesangvereins Dautphe bestimmten das Programm.

Voriger Artikel
Rabatt für Wundergläubigkeit
Nächster Artikel
Gladenbach gleicht einem Blüten-Teppich

DAutphe. Dautphe. Einen großen Beitrag zur Pflege der dörflichen Gemeinschaft bescheinigte der Dautphetaler Bürgermeister Bernd Schmidt (Freie Wähler), Schirmherr des Jubiläums, dem Verein. Besonders lobte er die Arbeit des Vorstandes. Denn: Die Vorstandsarbeit in Vereinen unterliege einem starken Wandel, die Anforderungen an Vorstände hätten enorm zugenommen.

Der Vorsitzende der Dautphetaler Gemeindevertretung, Gerd Raach (SPD), betonte, dass Jubiläen wie dieses immer seltener würden. Der Blick nach vorn und die Weichenstellung für die Zukunft seien die wichtigsten Herausforderungen für die Spielvereinigung. Raach bemerkte, dass er dem Verein schon zum 75-jährigen Bestehen gesagt habe: "Kauft Euch einen guten Fußball und schickt mir die Rechnung." Eine Rechnung habe er leider nie erhalten, so Raach. Er erklärte: "Was ich zum 75-jährigen Bestehen gesagt habe, sage ich jetzt wieder."

Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern (Grüne) hob die Rolle des Fußballs in Sachen Integration hervor: "Fußball ist der Ort, wo Integration gelebt wird." Er überreichte dem stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Mengel die Silberne Ehrenplakette des Landes Hessen. Mengel vertrat den Vorsitzenden Fritz Pfeiffer, der aus gesundheitlichen Gründen nicht am Kommers teilnehmen konnte.

Die Spielvereinigung nutzte den feierlichen Anlass auch für die Ehrung verdienter Mitglieder.

Die Ehrungen erfolgten über den Verein, den Hessischen Fußballverband, vertreten durch Kreisfußballwart Heinz Schmidt, und den Sportkreis, vertreten durch dessen Vorsitzenden Paul-Heinz Petri.

Abgerundet wurde das Programm durch Liedbeiträge des MGV Dautphe. Im Anschluss an den offiziellen Teil, den Herwig Wege moderiert hatte, sorgte dann DJ Benni für gute Stimmung.

Fortgesetzt wird das Jubiläumsprogramm im Juni mit einer Sportwoche. Höhepunkt ist ein Spiel zwischen einer Alt­herren-Auswahl der Spielvereinigung und der Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt am Freitag, 22. Juni, um 19 Uhr.

Weitere Infos, unter anderem auch zum Kartenvorverkauf, sind im Internet unter http://spvggdautphe1912.npage.de/ zu finden.

von Björn-Uwe Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr