Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht Zeugen

Verunreinigung Polizei sucht Zeugen

Der Brief eines anonymen Schreibers führte zu Ermittlungen wegen einer Bodenverunreinigung auf einem Wirtschaftsweg zwischen Niederdieten und Breidenbach.

Niederdieten. Tatsächlich gab es dort auf einer Fläche von etwa 1,5 Quadratmetern Spuren von Hydraulik- oder Mineralöl.Die Ermittlungen der Polizei Biedenkopf verliefen bislang erfolglos. Die Polizei sucht daher dringend Zeugen und bittet insbesondere den Verfasser des Briefes, sich zu melden. Die Ermittlungen laufen bereits seit Mitte Juni.

„Nach Holzeinschlagarbeiten und Abfuhr stellte ich heute bei einem Spaziergang fest, dass auf diesem Waldrandweg eine größere Menge Diesel ins Erdreich versickert ist“, heißt es in dem anonymen Schreiben. Von Niederdieten aus verläuft ein anfangs asphaltierter Wirtschaftsweg durchs Feld nach Breidenbach. Nach 500 Metern erreicht der Weg den Waldrand.

Die Bodenverunreinigung befindet sich im weiteren Verlauf etwa 100 Meter hinter einer Ruhebank. Nach bisherigen Ermittlungen liegt nicht eine Verunreinigung durch Dieselkraftstoff, sondern durch Mineral- oder Hydrauliköl vor.

Eventuell stammt dieses Öl von einem Defekt an einem Hydraulikschlauch eines Holzrückfahrzeug, eines sogenannten Harvesters, oder von einem Schaden an der an dem Spezialfahrzeug angebrachten Säge.

Die Polizei Biedenkopf sucht Zeugen, die ein solches Fahrzeug dort gesehen haben. Nach bisherigen Ermittlungen könnte es Anfang bis Mitte Mai zu der Verunreinigung gekommen sein.

Die Polizei Biedenkopf nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0 64 61 / 9 29 50 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel