Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Pippi Langstrumpf im Taka-Tuka-Land
Landkreis Hinterland Pippi Langstrumpf im Taka-Tuka-Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 09.01.2014
Das Kimugi-Kindertheater aus Gießen führt am 22. Januar das Stück „Pippi Langstrumpf auf den sieben Meeren“ im Haus des Gastes in Gladenbach auf.Privatfoto
Gladenbach

Die Romanfigur Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf - kurz Pippi - genannt, ist das stärkste Mädchen der Welt und seit der Verfilmung in 1970er Jahren auch weltbekannt. Die Bücher von Astrid Lindgren wurden in 50 Sprachen übersetzt.

Das freche neunjährige Mädchen mit den roten Haaren und den abstehenden Zöpfen hat an Faszination bei den Kindern nicht verloren. Das Piratenabenteuer „Pippi Langstrumpf auf den sieben Meeren“ kommt nach Gladenbach ins Haus des Gastes. Das „Kimugi Theater Gießen“ gastiert dort am Mittwoch, 22. Januar, ab 16 Uhr.

Die jungen Zuschauer erleben das Abenteuer von Pippi Langstrumpf und ihren Freunden Annika und Tommi hautnah mit. Pippi erhält eines Tages eine Flaschenpost mit einem Hilferuf ihres Vater, der auf der Insel Taka-Tuka-Land gefangen gehalten wird, nachdem Seeräuber sein Schiff „Hoppetosse“ gekapert haben. Er bittet seine Tochter ihn zu befreien.

Unter dem Kommando von Pippi brechen die drei Kinder heimlich auf und müssen so einige Abenteuer bestehen. Mit Hilfe einer Karte schaffen sie es, die Insel zu erreichen.

Die Rettungsaktion erweist sich aber alles andere als leicht, denn als die Kinder auf der Insel angekommen sind, fragen sie sich, wo wohl Pippis Vater gefangen gehalten wird und wie sie sich an den Seeräubern vorbeischleichen können.

Was die Seeräuber allerdings nicht wissen - Pippi ist nicht nur stark, sie hat auch immer eine kluge Idee parat. So gelingt es ihr auch, mit Hilfe ihrer Freunde, die Seeräuber zu überrumpeln.

Die liebevoll erzählte Geschichte bietet zwar auch Spannung wird aber so inszeniert, dass die jungen Besucher keine Angst haben müssen. Die kinderfreundliche Kulisse und die bunten Kostümen bieten Spaß und regen die Fantasie der Kinder an. Zehn Schauspieler werden auf der Bühne im Haus des Gastes stehen und das Piratenabenteuer aufführen.

Die OP verlost fünf mal zwei Karten: je ein Erwachsener und ein Kind. Ausgelost werden die Karten unter den Teilnehmern, die folgende Frage richtig beantworten: Wo wird Pippi Langstrumpfs Vater gefangenen gehalten?

Die Antwort senden Sie bitte an folgende Adresse: Gladenbach@op-marburg.de. Die Gewinner werden benachrichtigt, die Karten müssen in der Redaktion in der Bahnhofstraße 1a in Gladenbach abgeholte werden. Einsendeschluss ist Freitag, 16. Januar, um 12 Uhr.

Weitere Karten gibt es ein Stunde vor dem Beginn der Aufführung an der Tageskasse oder auf der Homepage www.kimugi.de

von Silke Pfeifer-Sternke

Die geplante Feuerwehrgerätehaus in Wommelshausen soll bis Pfingsten 2015 bezugsfertig ist.

09.01.2014

Der Bad Wildunger Konrad Ruppert bleibt Generalpächter des Kirschenmarktes und wird vertragsgemäß den Rummelplatz und die Fressgasse organisieren.

08.01.2014
Hinterland OP-Serie: "40 Jahre Gebietsreform" - Als Endbach um sein "Bad" kämpfte

Der ehemalige Kommunalpolitiker Karl-Otto Bamberger hat die Gründungsphase hautnah miterlebt und erzählt die Geschichte noch einmal. Teil 1: Die politischen Veränderungen in der Gemeinde Bad Endbach.

08.01.2014