Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Partikeltherapie wird heute im Landtag thematisiert
Landkreis Hinterland Partikeltherapie wird heute im Landtag thematisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 24.06.2013
Das Partikeltherapiezentrum auf den Lahnbergen in Marburg. Derzeit wird es nur für Forschungen genutzt.Foto: Richter Quelle: Thorsten Richter
Marburg

In der heutigen Plenarsitzung des hessischen Landtags wird die Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann (CDU) eine Regierungserklärung halten. Der Titel: „Innovationen der hessischen Wissenschaft nutzen den Menschen und sichern den Wohlstand der Gesellschaft“. Die Opposition erwartet, dass die Ministerin Fragen zur Partikeltherapieanlage in Marburg beantwortet.

„Es wäre vermessen, beim Thema Forschung nicht über die Partikeltherapie zu sprechen“, so Angela Dorn, Marburger Landtagsabgeordnete der Grünen. Die Opposition will das Thema auf jeden Fall ansprechen, erklärten die Fraktionen SPD, Grüne und Linke.

Vergangene Woche hatte die OP berichtet, dass Siemens den Mietvertrag für das Partikeltherapiezentrum zum 30. September dieses Jahres gekündigt hat. Siemens nutzt die High-Tech-Anlage bisher für Forschungszwecke.

Die Frage ist nun, ob und wann ein Patientenbetrieb aufgenommen werden kann und dort krebskranke Menschen bestrahlt werden können. von Anna Ntemiris

Drei Wochen vor dem Grenzgang ist das Fest fast schon in trockenen Tüchern. Das Komitee und die Ausschüsse arbeiten an den letzten Aufgaben - und ernteten zum Abschluss der Sitzung von den 450 Mitgliedern sogar stehende Ovationen.

23.06.2013

Bleibt es bei der Rücknahme der beiden Anträge zum Krippenbau dürften nur zwei Anliegen der SPD während der Dautphetaler Gemeindevertretersitzung Diskussions-Potenzial bieten: eine Anfrage zur Wochenblatt-Affäre sowie ein Antrag zur Windkraftnutzung auf dem Weißenberg/Nimrich.

23.06.2013
Hinterland Gewalt in der häuslichen Pflege - Gewalt in der Pflege hat viele Gesichter

Gewalt in der häuslichen Pflege ist ein Tabuthema. Oft muten sich pflegende Angehörige zu viel zu, aber nur selten suchen sie Rat und Hilfe.

21.06.2013