Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
„Oskar“-Preisträger zu Gast in Marburg

Wintermeeting des Mittelstands-Forum „Oskar“-Preisträger zu Gast in Marburg

Zum ersten Mal findet das Wintermeeting des Mittelstands-Forums Deutschland in Hessen statt. Am Freitag, 20. Januar treffen sich dazu Unternehmer aus dem ganzen Land im Kreishaus in Marburg.

Voriger Artikel
Ursache der Explosion weiter unklar
Nächster Artikel
Zigarettenpause in Gefahr

Wer den „Großen Preis des Mittelstandes“ gewonnen hat, erhält diese Statue – den „Oskar“ von der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Marburg. Nanotechnologie, erneuerbare Energien und Werte in der Wirtschaft – drei Themen, die nicht viel gemein haben, aber dennoch derzeit in fast aller Munde sind.

Grund genug, für die Organisatoren des 4. Wintermeetings des Mittelstands-Forums Deutschland, Angelika Aschenbrenner und Dr. Christian Lohbeck, sie als Schwerpunkte einer Tagung zu setzen, die am nächsten Freitag, 20. Januar, im Kreishaus in Marburg stattfindet.

„Die Tagung des Wintermeetings findet zum ersten Mal in einem größeren Rahmen statt und ist auch für Unternehmer von außerhalb des Forums offen“, erklären Aschenbrenner und Lohbeck. Ihr Ziel sei es, das Mittelstands-Forum bekannter zu machen, „damit sich vor allem auch die heimischen Unternehmer gegenseitig kennenlernen und ihr Wissen austauschen können“, so Aschenbrenner.

Das Tagungsprogramm beginnt um 10 Uhr mit einer Begrüßung durch den Sprecher des Mittelstands-Forums Dr. Bernd Hentschel. Anschließend stellt Landrat Robert Fischbach den Tagungsteilnehmern aus ganz Deutschland den Landkreis Marburg-Biedenkopf näher vor. Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt präsentieren anschließend die Arbeit der Oskar-Patzelt-Stiftung, bevor mit den drei Schwerpunkthemen losgelegt wird.

„Wir haben Professor Dr. Andreas Greiner von der Philipps-Universität Marburg für einen Impulsvortrag zu den Möglichkeiten der Nanotechnologie gewinnen können“, freuen sich Aschenbrenner und Lohbeck. In dessen Anschluß werde Dr. Andreas Ritzenhoff, geschäftsführender Gesellschafter der Seidel GmbH & Co. KG über die Forschung und industrielle Umsetzung dieser Technologie berichten.

Vor der Mittagspause erläutert zudem noch Dr. Olaf Stiller, Vorstandsvorsitzender und Gründer der NanoRepro AG aus Marburg, welche Rolle die Nanotechnologie für sein Unternehmen spielt und wie er es in kürzester Zeit vom Startup zum Global Player schaffte.

Der Freitagnachmittag steht dann ganz im Zeichen der erneuerbaren Energien und der Werte-Diskussion. So sieht das Tagungsprogramm vor, dass der Geschäftsführer von der Wagner & Co. Immobilien GmbH aus Cölbe, Klaus Schweitzer, über energieautarke Industriebauten referiert und Dr. Peter Mösle von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen in Stuttgart einen Status und einen Ausblick auf die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Industriebauten gibt.

Anmeldungen für die Tagung des Mittelstands-Forums Deutschland am Freitag, 20. Januar, sind noch bis zum Mittwoch, 18. Januar, möglich per Fax an die 0341/ 2406166 oder per E-Mail an: h.maeder@op-pt.de.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr