Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Obstvernichtung schmerzt Produzenten
Landkreis Hinterland Obstvernichtung schmerzt Produzenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 02.11.2011
Viel Applaus von den Gästen der Jubiläumsfeier gab es für die Kürbismusikanten. Sie gehören dem Obst- und Gartenbauverein Bellnhausen an, dem jüngsten Mitglied im Kreisverbands zur Förderung des Obstbaues, der Garten- und Landschaftspflege. Quelle: Björn-Uwe Klein

Biedenkopf. Zahlreiche Darbietungen, Grußworte und ein Vortrag der HR 4-Naturexpertin Isabella von der Recke bestimmten am Samstag das Jubiläumsprogramm des Kreisverbandes, der 16 Mitgliedsvereine mit insgesamt 1.500 Mitgliedern zählt.

Viele Ehrengästen waren unter den Feiernden, darunter Vertreter aus dem politischen Leben und der Ehrenvorsitzende des Kreisverbands, Dr. Konrad Schulz.Die Anfänge der Obst- und Gartenbauvereine seien 1885 mit der Gründung des Nassauischen Landes-Obst- und Gartenbauvereins in Geisenheim gelegt worden, erläuterte Kreisverbandsvorsitzender Ewald Achenbach.

Damals habe sich noch niemand ausmalen können, wohin, die Bedürfnisse der Obst- und Gartenbauvereine einmal gehen würden. „Das Anliegen damals war vor allem, die wirtschaftlichen Verhältnisse der kleinen Leute auf dem Land zu verbessern“, so Achenbach, der von dieser ursprünglichen Motivation einen Bogen zur heutigen Zeit spannte und unter anderem auf die zur Normalität gewordene massenweise Vernichtung von Lebensmitteln zu sprechen kam.

Für noch schlimmer als die Vernichtung von Lebensmitteln halte er allerdings, „dass mit Grundnahrungsmitteln, ich sag es mal provokant, an der Börse gezockt wird.“ Auf diese Weise werde mit Not, Hunger und letztlich dem Tod anderer Menschen Geld verdient.

von Björn-Uwe Klein

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der OP.