Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland „Ob Bremsscheiben 5 Euro oder 30 Euro kosten, ist egal“
Landkreis Hinterland „Ob Bremsscheiben 5 Euro oder 30 Euro kosten, ist egal“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 06.11.2009
Die Verhandlung fand am Freitag im Marburger Arbeitsgericht statt. Quelle: Michael Acker

Marburg. Ein Gießereiarbeiter der Firma Winter klagte gestern vor dem Marburger Arbeitsgericht auf Weiterbeschäftigung. Er hatte am 16. Juli eine fristlose Kündigung wegen Diebstahlversuchs erhalten.

Nach Angaben der Firma soll er am 7. Juli versucht haben, zwei VW-Bremsscheiben zu entwenden. Dabei wurde er von einem Teamleiter beobachtet, der zunächst seinen Vorgesetzten und dann den Werkschutz informierte.

Der gekündigte Mitarbeiter stellte dazu fest, dass er eindeutig zu verstehen gegeben habe, dass er die Scheiben nicht stehlen wollte. Er habe die Scheiben in Ölpapier eingepackt, um später den Vorgesetzten zu fragen, ob er sie mitnehmen kann.

Um den Sachverhalt zu klären, hatte Rühle den Teamleiter als Zeugen benannt. Bei der Anhörung schilderte dieser, dass er die zwei in Ölpapier eingewickelten Scheiben gesehen habe, als er auf dem Weg war, einen Schaden in der Lackieranlage zu beheben.
„Auf dem Weg dorthin habe ich mich gewundert, dass die Scheiben in Ölpapier eingepackt waren und etwas versteckt lagen. Normalerweise werden die Bremsscheiben nicht in Ölpapier eingepackt“, so der Teamleiter. Er habe dann weiter beobachtet, wie der Gießereiarbeiter in den Aufenthaltsraum ging und seinen Rucksack holte.

von Michael Acker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Nach einem anonymen Drohanruf, der am Mittwoch in der Mittelpunktschule in Hartenrod einging, haben sich bislang keine Hinweise auf eine Gefährdung ergeben.

05.11.2009

Der Nachtragshaushalt wird am Donnerstag genauso problemlos das Parlament passieren wie die Anhebung der Kindergartengebühren. Wie die Opposition abstimmen wird, bleibt abzuwarten.

04.11.2009

Rund 100 000 Euro hätte die Gemeinde der Anschluss von Privathaushalten in Buchenau an die neue Telekom-Leitung gekostet.

03.11.2009
Anzeige