Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Neuer Vorstands-Chef tritt seinen Dienst an

Sparkasse Neuer Vorstands-Chef tritt seinen Dienst an

Seit Montag hat die Sparkasse Marburg-Biedenkopf wieder drei Vorstandsmitglieder: Andreas Bartsch hat seinen Posten als Vorstandsvorsitzender angetreten.

Voriger Artikel
Majestäten geben sich ihr Stelldichein
Nächster Artikel
„Silent Seven“ ist wieder komplett

Der neue Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Andreas Bartsch, trat am Montag seinen Dienst an.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Der Göttinger räumte am Montag sein neues Büro in der Marburger Innenstadt ein. Zudem ließ er sich durch das Haus führen und stattete dem Rechenzentrum in Cappel einen Besuch ab.

„Die einzelnen Filialen habe ich bereits vor meinem offiziellen Dienstantritt besucht“, berichtete der 45-Jährige gegenüber der OP.

Nach 25 Jahren bei der Sparkasse in Göttingen entschloss sich Bartsch im vergangenen Sommer dazu, sich für den Vorstandsvorsitz in Marburg zu bewerben (die OP berichtete). Bei der Sparkasse Göttingen – wo er auch seine Ausbildung absolvierte – ist der Bankfachwirt und dreifache Familienvater seit dem Jahr 2004 Mitglied im Vorstand gewesen. Bartsch weiß daher, welche Aufgaben ihn jetzt erwarten. „Ich hoffe, hier in Marburg meine weiteren 25 Berufsjahre verbringen zu können“, sagte er.

von Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr