Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Neue Gesellen zeigen Fleiß und Können
Landkreis Hinterland Neue Gesellen zeigen Fleiß und Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 03.09.2009
Auch die neuen Zimmerer-Gesellen freuten sich bei der Feier im Cineplex über das Ende ihrer Ausbildung. Quelle: Stefan Weisbrod

Marburg. Michael Wagner, Obermeister der mitausrichtenden Bäcker-Innung sagte in seiner Begrüßungsrede zu den neuen Gesellinnen und Gesellen: „Sie haben während ihrer Ausbildung Fleiß, Können und Durchhaltevermögen gezeigt und sich die Briefe verdient.“

Landrat Robert Fischbach wies darauf hin, dass das erworbene fachliche Können durch stetige Weiterbildung ausgebaut werden müsse: „Schauen Sie stets nach vorne, denn handwerkliche Tätigkeit kann Krisen überwinden. Das zeigt sich zurzeit.“ Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel stellte fest: „Sie haben nach der Schulausbildung jetzt das zweite Fundament ihres Lebens gebaut.“

Kreishandwerksmeister Helmut Henkel ging zunächst auf die „hervorragende Arbeit des Prüfungsausschusses“ ein. Weiterhin berichtete er, dass insgesamt 14 Innungen ihre Gesellinnen und Gesellen freisprechen, und sich von den 120 ehemaligen Lehrlingen bereits schon einige in der Meistervorbereitung befinden.

Er forderte die jungen Menschen auf, sich neue Ziele zu setzen und machte Mut, Dinge anzugehen, vor denen man vielleicht Angst hat. „Sagen Sie sich immer, ich schaffe es. Mit dieser Einstellung können sie es weit bringen“, bilanzierte Henkel, bevor er die Gesellenbriefe verlieh.

von Michael Acker

Am 2. September bekamen 120 frisch gebackene Handwerksgesellen im Marburger Cineplex-Kino ihre Gesellenbriefe überreicht.

Einstimmig empfehlen die Mitglieder zweier Ausschüsse den Parlamentariern der Gemeinde Dautphetal, auf dem Areal des ehemaligen „Camp Lachenwald“ eine Waldkindergartengruppe entstehen zu lassen.

03.09.2009

Ein lokales Unternehmen der Kommunikationstechnik tritt als Anbieter für eine schnelle DSL-Verbindung mit bis zu 14 00 k/Bit in Dautphetal an.

02.09.2009

Recht kurz ist die Tagesordnung für die Sitzung des Gladenbacher Parlaments am 3. September. Dementsprechend hatten die Fachausschüsse am Dienstabend ihre Arbeit schnell verrichtet.

02.09.2009