Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Neue Anlage rundet Freizeitangebot ab

Sportplatz Neue Anlage rundet Freizeitangebot ab

Das erste Multifunktionssportfeld Dautphetals steht im Ortsteil Herzhausen. Das neue Freizeitangebot ermöglichten der Förderverein Freibad und weitere Sponsoren.

Voriger Artikel
Sandra Granger erhält silbernes Kronenkreuz
Nächster Artikel
Messe Gießen investiert 1,5 Millionen Euro in zwei neue Hallen

Das Multifunktionssportfeld wird von den Kindern und Jugendlichen sehr gut angenommen.

Quelle: Adrianna Michel

Herzhausen. „Der ganze Ort kann beglückwünscht werden, denn das Multifunktionssportfeld kann von Kleinkindern bis hin zu Senioren genutzt werden. Herzhausen hat wieder einmal bewiesen, dass der Gemeinsinn so groß ist, dass auch die Realisierung solcher Projekte möglich ist“, sagte Klaus Ronzheimer, Ortsvorsteher Herzhausens. Am Sonntag war die offizielle Einweihung des Multifunktionssportfeldes, das sich neben dem Schwimmbad und dem Kinderspielplatz befindet. Die Idee für die Sportanlage hatte Hartmut Rink, der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe. Bereits Anfang 2009 wurde dann ein „Kompetenzteam“ gegründet, das einen Finanzierungsplan entwickeln sollte. Der Förderverein Freibad Herzhausen war Koordinator des Projektes. Die Gesamtkosten für das Multifunktionssportfeld betrugen circa 60.000 Euro. Die größten Spenden kamen vom Förderverein Herzhausen mit 15.000 Euro, der Gemeinde Dautphetal mit 14 000 Euro und der DLRG-Ortsgruppe mit 5.000 Euro.

von Adrianna Michel

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr