Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Nächtliche Spritztour endet tragisch

Tödlicher Verkehrsunfall Nächtliche Spritztour endet tragisch

Zwei junge Bad Endbacher kommen bei ihrer nächtlichen Spritztour durch die Felder vom Weg ab. Nur der Beifahrer überlebt. 

Voriger Artikel
28. ökumenischer Kirchenlauf in Biedenkopf
Nächster Artikel
Streifzug durch 75 Jahre Feuerwehrgeschichte

Endbach. In der vergangenen Nacht ereignete sich gegen 02:00 Uhr in der Gemarkung Bad Endbach - Hartenrod ein Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger PKW-Fahrer aus Bad Endbach tödliche Verletzungen erlitt. Der 19-jähriger Beifahrer aus einem Bad Endbacher Ortsteil kam mit leichten Verletzungen davon und wurde vorsorglich in die Uniklinik eingeliefert. Beide jungen Männer waren mit einem Peugeot 306 auf einem Feldweg von Siegbach-Wallenfels kommend in Richtung Hartenrod unterwegs.

Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit gerieten sie dabei nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der PKW prallte gegen eine Böschung, überschlug sich mehrfach und kam schließlich nach ca. 40 Metern wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Der 19-Jährige Beifahrer konnte sich aus dem PKW befreien und in die nahegelegenen Ortschaft Hartenrod laufen, von wo er die Rettungskräfte alarmierte.

Für den 20-Jährigen kam jedoch alle Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger eingeschaltet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr