Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Nach den Strapazen steht Erholung an

Wahlkampf Nach den Strapazen steht Erholung an

Nach dem kräftezehrenden Wahlkampf will Joachim Thiemig (SPD) in den Herbstferien mit der Familie ausspannen, bevor er damit beginnt, die vor ihm liegenden Aufgaben sukzessive abzuarbeiten.

Voriger Artikel
Mit Kraft und Ausdauer auf Punktejagd
Nächster Artikel
Mit Dynamik und Mut auf Erfolgskurs

Nach der Bekanntgabe des Endergebnisses ist Wahlsieger Joachim Thiemig sichtlich erleichtert und nimmt freudig die Glückwünsche von Parteifreund Joachim Ciliox entgegen.

Quelle: Thorsten Richter

Dexbach. Der 43-jährige Dexbacher Joachim Thiemig hat am Sonntag sein gestecktes Ziel erreicht und die Biedenkopfer Bürger von sich und seinen Vorstellungen überzeugt. 53,4 Prozent sprachen ihm ihr Vertrauen aus. Nun muss Thiemig seinen Worten mit dem Amtsbeginn am 8. Januar Taten Folgen lassen. Auch ihm ist klar, dass das Abstimmungsverhalten im größten Biedenkopfer Stadtteil Wallau letztlich das Zünglein an der Waage war.

Den Wallauern war die Schließung des Hallenbades durch Bürgermeister Karl-Hermann Bolldorf ein Dorn im Auge. Ein Akt, der zu Heilen nicht mehr möglich scheint. Doch Joachim Thiemig hat wohl den richtigen Ton getroffen. Er hat nichts versprochen, aber zugesichert, ins Gespräch zu kommen, damit es wieder ein ganzjähriges Bad für alle Biedenkopfer gibt. Er favorisiert ein vereins- oder genossenschaftlich getragenes Hallenbad.
Bevor er mit der Abarbeitung seiner vor ihm liegenden Aufgaben beginnt, will Thiemig mit seiner Frau Alexandra und seinen Söhnen Joshua und Silas in den Herbstferien vereisen. Darin will er eine „to-do“-Liste erstellen. Das wars. Das Notebook nimmt er nur mit, um auf dem Laufenden zu bleiben. Er will die E-Mails abrufen können, aber die Arbeit steht für die Dauer der Ferien hinten an, um sich von dem anstrengenden Wahlkampf zu erholen.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr