Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Nach Traktorunfall: Mann außer Lebensgefahr

Erleichterung in Buchenau Nach Traktorunfall: Mann außer Lebensgefahr

Nach einem Unfall am Mittwochmorgen, bei dem ein 65-Jähriger in Buchenau von einem Traktor überrolt und schwer verletzt wurde, gibt es gute Neuigkeiten. Der Zustand des Mannes sei stabil, er sei außer Lebensgefahr, teilte Polizeisprecher Martin Ahlich am Freitagmorgen auf OP-Anfrage mit.

Voriger Artikel
Musikalische Sommernachtsträume
Nächster Artikel
Neue Königin gesucht

Nach einem Traktorunfall in Buchenau schwebte ein 65-Jähriger in Lebensgefahr. Laut Polizei hat sich der Zustand des Mannes inzwischen stabilisiert.

Quelle: Thorsten Richter

Buchenau. Das war am Mittwoch gegen 8.30 Uhr in Buchenau geschehen: Der 65-Jährige wurde auf dem Gelände der Tankstelle in der Neuen Landstraße in Buchenau von einem führerlosen Traktor überrollt. Er erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde auf der Intensivstation behandelt.

Ein grüner Deere Traktor hatte sich selbsständig gemacht. Der Buchenauer versuchte offenbar noch, das von ihm zuvor benutzte Gefährt zu stoppen. Der Traktor überrollte ihn mit einem Rad, bevor ein abgestellter Peugeot RCZ die führerlose Fahrt des Traktors stoppte.

Während es dem Verletzten laut Polizei etwas besser geht, dauert die Klärung des genauen Unfallhergangs und der Unfallursache noch an.

Die Staatsanwaltschaft Marburg den Einsatz eines Kraftfahrzeugsachverständigen und die Sicherstellung des Traktors angeordnet.

Zudem schaltete die Polizei das Dezernat für Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium in Gießen ein.

von Carina Becker-Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr