Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Musiker hoffen auf Karrieresprung

"Silent Seven" Musiker hoffen auf Karrieresprung

Die sechs Musiker der Hinterländer Band „Silent Seven“ verzeichnen einen weiteren Erfolg. Nach einer groß angelegten Promotion-Aktion, die die Band nach dem Erscheinen ihrer Studioaufnahmen (die OP berichtete) startete, bekam die Band Post vom „NewcomerRadio Deutschland“.

Voriger Artikel
Ernte entschädigt für stressreiches Jahr
Nächster Artikel
Monopol lebt in Wittelsberg weiter

Die Band „Silent Seven“ ist am Montag ab 20 Uhr Thema des Radiosenders „NewcomerRadio Deutschland“. Privatfoto

Breidenbach. Der Sender stellt Bands vor, die nach Ansicht der zuständigen Redakteure das Potenzial haben, bekannter zu werden. Der Radiosender verhalf bereits Bands wie „Revolverheld“, „Jennifer Rostock“, „Unheilig“ und „30 Seconds to Mars“ zum Erfolg.

Nun erhalten Katharina Marburger (Gesang), Yana Gercke (Gesang), Manuela Wolf (E-Piano), Dietrich Schwarz (Gitarre), Björn Seibel (Bass) und Jan-Patrick Wallentin (Schlagzeug) von Redaktionsleiter Jochen Ringl die Chance, sich einigen Plattenfirmen, Radio- und TV-Sendern und weiteren Unternehmen aus der Musikbranche, mit denen der Sender zusammenarbeitet, zu präsentieren. Ab 20 Uhr wird die Band am Montagabend in der Sendung „Pop&Rock“ präsentiert, die aktuellen Songs der Band werden gespielt, und es wird ein Interview via Telefonschaltung mit den sechs Musikern geben. Insgesamt dauert die Sendung, in der „Silent Seven“ das Hauptthema sein werden, bis 22 Uhr.

Die Bandmitglieder freuen sich über die Möglichkeit, die ihnen geboten wird. „Es ist ein wunderbares Gefühl, dass man bei ,NewcomerRadio Deutschland“ an uns glaubt und uns zutraut, auf einem höheren Level Musik zu machen und die Menschen mit der Musik zu begeistern, gerade, weil wir eine Coverband sind und momentan keine eigenen Lieder schreiben“, sagt Schlagzeuger Jan-Patrick Wallentin.

Informationen und den Livestream gibt es im Internet unter www.newcomerradio-deutschland.de .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr