Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mit dem Zeugnis raus ins Leben

Marburg Mit dem Zeugnis raus ins Leben

Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Bereichen der Kaufmännischen Schulen Marburg (KSM) erhielten in einer gemeinsamen Feierstunde ihre Zeugnisse.

Voriger Artikel
Die Liebe zu Büchern reicht nicht aus
Nächster Artikel
Aus Kutschstation wurde eine Gaststätte

Von den kaufmännischen Schulen Marburg wurden u.a. Absolventen des Beruflichen Gymnasiums entlassen.

Quelle: Stefan Weisbrod

Marburg. Die größte Gruppe bildeten die Abgänger aus der Fachoberschule mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. 125 jungen Frauen und Männer erhielten ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen von Schulleiter Siegmar Günther und ihren Lehrern. Eine Auszeichnung erhielten Sophia Mengel und Anna-Lena Petry, die mit jeweils 1,2 die beste Durchschnittsnote ihres Jahrgangs erreichten. „Solche Leistungen verdienen großen Respekt“, sagte Günther.

Ebenfalls geehrt wurde Joel Dillmann, der mit der Note 1,5 Bester unter den Abgängern des Beruflichen Gymnasiums mit Schwerpunkt Wirtschaft war. In der Höheren Berufsfachschule für Bürowirtschaft waren Martin Knau und Kristina Sauerwein (je 2,4) Notenbeste.

Für dieselbe Note wurde Hauke Eckel aus der Höheren Berufsfachschule für Informationsverarbeitung geehrt. Unter den Schülern der Höheren Berufsfachschule für Fremdsprachensekretariat war Aylin Özbalkan mit der Durchschnittsnote 1,2 am besten.

Einen Ehrenpreis für ihr soziales Engagement erhielt Isabell Münster.

von Stefan Weisbrod

Mehr zu diesem Thema und weitere Abschlussklassen finden Sie in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr