Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Meterhohes Anti-Merkel-Graffiti

Dautphetal Meterhohes Anti-Merkel-Graffiti

Da wollte sich wohl einer Luft machen. In großen Lettern besprühte ein bisher Unbekannter die Fassade einer Bushaltestelle an der Mittelpunktschule in Dautphetal mit Anti-Merkel-Parolen.

Voriger Artikel
Munition mitten in Biedenkopf gezündet
Nächster Artikel
Mit dem Außenspiegel die Hausecke touchiert

Die Polizei sucht nach einem Sprayer, der auf die Wand einer Bushaltestelle Anti-Merkel-Parolen sprayte.

Quelle: Thorsten Richter

Dautphetal. Auf einer Fläche von über 3,5 Quadratmetern schrieb der Unbekannte sein Graffiti auf die verputzte Wandfassade der Bushaltestelle an der Mittelpunktschule in der Lahnstraße. Drei politisch motivierte Schriftzüge, wobei die einzelnen Buchstaben zwischen einem halben und fast einem Meter hoch waren, hatte er dort mit blauer Farbe hingeschrieben - unter anderem "Merkel muss weg".

Die Polizei sucht nun Zeugen der Sachbeschädigung. Die können sich telefonisch an die Kriminalpolizei Marburg unter Telefon 0 64 21 / 40 60 wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr