Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Mehrheit für Neubau von Sendemasten

Mehrheit für Neubau von Sendemasten

Die Gemeindevertretung Breidenbach sprach sich am Donnerstag für die Errichtung von zwei Sendeanlagen zur Sicherstellung der Erreichbarkeit des digitalen Behördenfunknetzes aus.

Voriger Artikel
Veranstalter setzen auf gemeinsames Erlebnis
Nächster Artikel
Neun Grazien wollen die Krone tragen

Das Foto zeigt eine Windkraftanlage.

Breidenbach . Erhebliche Bedenken gegen dieses Vorhaben der Bundesanstalt für Digitalfunk äußerte Walter Lauber (CDU), weil anlässlich einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema ein Vertreter des Innenministeriums keine Aussage zur Strahlungsleistung solcher Sendemasten machen wollte.
Wenn die Gemeindevertretung der Installation von zwei Sendeanlagen zustimme, trage sie auch mit die Verantwortung für mögliche gesundheitliche Folgen für die Bürger.
Strahlungen könnten gesundheitliche Schäden verursachen, deshalb sei es unverständlich, dass seitens der Bundesanstalt für den Digitalfunk keine Aussagen über die Strahlungsintensität gemacht würden.
Martin Beckmann (SPD) sprach von einer „bleibenden Ungewissheit“ bezüglich der Strahlung. Breidenbach werde aber ein weißer Fleck für das Behördenfunknetz bleiben, wenn die Gemeindevertretung der Vorlage nicht zustimme, sagte er.

von Klaus Peter

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr