Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° heiter

Navigation:
Mehr Frühling geht wirklich nicht

Marburger Frühling Mehr Frühling geht wirklich nicht

Die neunte Auflage des Marburger Frühlings dürfte tausenden von nohc lange positiv in Erinnerung bleiben. Am Sonntag passte einfach alles.

Voriger Artikel
Gladenbach gleicht einem Blüten-Teppich
Nächster Artikel
Spagat zwischen Tradition und Innovation

Die WC-Perlen Andrea Neumann und Rike Radloff hatten einen starken Auftritt.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Ein attraktives Unterhaltungsprogramm gepaart mit vielen schönen Angeboten in den Geschäften und an Ständen, und das alles bei traumhaft milden Temperaturen und Sonnenschein. Der Markt- und Aktionskreis Marburg lud ab 12 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag mit allerlei Attraktionen, Musik und Kleinkunst in der Innenstadt, in der Oberstadt, in Weidenhausen und im Kaufpark Wehrda.

Marburger Frühling - Der zweijährige Frederik Unkel genießt die Frühlingssonne am Marktplatz. Foto: Thorsten Richter

Zur Bildergalerie

Das frühlingshafte Sonnenwetter zog dann auch viele tausend Menschen nach Marburg, die dort einen erlebnisreichen Nachmittag verbrachten und sicher den einen oder anderen Einkauf tätigten.

Eine Bilanz des Veranstalters folgt.

von Götz Schaub

Der Beitrag wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr