Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Masse trifft in Biedenkopf auf Klasse
Landkreis Hinterland Masse trifft in Biedenkopf auf Klasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 25.03.2012
Biedenkopf

Glückwünsche und Geschenke gab es am Freitagabend zum Auftakt des Festwochenendes, mit dem der Turnverein Biedenkopf (TVB) sein 150-jähriges Bestehen feiert. Vereinsmitglieder, Freunde sowie Ehrengäste aus Politik und Sport ehrten den Jubilar bei einem Festkommers in der vereinseigenen Jahnhalle.

In seiner Begrüßung erinnerte der Vorsitzende Swen Genz an die Geschichte des Vereins und die Namen, die maßgeblich über Jahrzehnte hinweg das Gesicht des TVB geprägt haben. "Unser Verein besticht durch seine Masse an Mitgliedern sowie durch seine Klasse im Angebot", sagte Swen Genz, der mit Blick auf die hohe Besucherzahl in der Jahnhalle feststellte: "Diese Resonanz zeigt, dass der TVB auch nach 150 Jahren nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat."

Der Hessische Finanzminister und Schirmherr des TVB-Jubiläums, Dr. Thomas Schäfer, hob die weitgefächerte Angebotspalette des ältesten Biedenkopfer Sportvereins hervor: "Dieser Verein umfasst nicht nur alle Kernkompetenzen des Sports, sondern reagiert immer auch auf aktuelle Strömungen und Sport-Trends".

Biedenkopfs Bürgermeister Joachim Thiemig nannte sowohl den TVB als auch die Jahnhalle ein "echtes Schmuckstück für Biedenkopf". Die Geschichte des Vereins, die Erfolge im Spitzensport wie auch das vielfältige Angebot im Breitensport zeigten, "was mit ehrenamtlichem Engagement erreicht werden kann".

Wie sehr ein Sportverein das Leben eines Menschen prägen kann, betonte Ingrid Balzer, Beigeordnete des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Auch heute noch biete der TVB Kindern und Jugendlichen eine Heimat. So lobten unter anderem Tobias Weyrauch, Vorsitzender des Handballbezirks Gießen, und Rainer Schemb, der Vizepräsident des hessischen Turnerverbandes, die "hervorragende Jugendarbeit" des TVB.

Anne und Wolfhard Glodde erhalten Verbandsehrungen

Die "große Kontinuität und die vielen herausragenden Erfolge" in der Arbeit mit dem heimischen Nachwuchs betonte Thomas Petigk, Vizepräsident des hessischen Volleyballverbandes. Dank der professionellen Jugendarbeit seien die Volleyballer des TVB ein "riesiges Aushängeschild für den hessischen Volleyball" und der Biedenkopfer Verein "bundesweit berühmt". Petigk verlieh dem Ehepaar Anne und Wolfhard Glodde für ihre Verdienste um den Volleyballsport die Goldene Leistungsnadel des Hessischen Volleyballverbandes sowie die Ehrennadel in Bronze des Deutschen Volleyballverbandes.

Die Erfolgsgeschichte der Biedenkopfer Tischtennisspieler sei "etwas kleiner", sagte Dr. Norbert Englisch, Präsident des hessischen Tischtennisverbandes. Umso erfreulicher sei es, dass der TVB mit sechs Tischtennismannschaften "breit aufgestellt" sei.

Für den Sportkreis Biedenkopf übermittelte der Vorsitzende Paul-Heinz Petri die Glückwünsche. Der TVB sei einer der ältesten und einer der mitgliederstärksten Vereine im Sportkreis, "darauf könnt Ihr wirklich stolz sein".

Musikalische Geburtstagsgrüße gab es vom "Duo Salzbauer". Ein "tolles Sportwochenende" wünschte Jörg Michel stellvertretend für alle Biedenkopfer Sportvereine sowie die Turnvereine aus Wallau und Weifenbach den TVB-Mitgliedern.

Die Festrede hielt Vereinsmitglied Hans-Georg Wagner. Er erinnerte an die Anfänge der Turnbewegung durch "Turnvater" Friedrich Jahn vor rund 200 Jahren und die damit verbundene Geschichte des Turnvereins Biedenkopf, der 1862 gegründet wurde. Hans-Georg Wagner appellierte an alle Besucher und Mitglieder des Vereins, "in ihrem Engagement für die Bewegung nicht nachzulassen".

von Sophie Cyriax

Wenn der Kapitän die Kommandobrücke verlässt, handelt es sich immer um einen traurigen Moment. Hermann Maier vollzieht diesen Schritt aus eigenem Antrieb.

23.03.2012

Mornshausens Kindergarten wird saniert und modernisiert. Zudem entstehen dort Krippenplätze, aber nur, wenn das Ausschreibungsergebnis die Kostenschätzung nicht überschreitet.

26.03.2012

Der Turnverein Hartenrod blickt auf seine 100-jährige Geschichte zurück, die geprägt war von Wettbewerben, Schauturnen und gesellige Fahrten.

26.03.2012