Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Marburgs Schuh- und Buchhandel übt Kritik an den Ahrens-Plänen

Ahrens Marburgs Schuh- und Buchhandel übt Kritik an den Ahrens-Plänen

Die Planungen von Peter Ahrens, die Buchhandelskette Thalia und den Schuhfilialist Görtz ab 2012 in seinem Kaufhaus anzusiedeln, stoßen bei den Marburger Buch- und Schuhfachhändlern auf keine positive Resonanz.

Voriger Artikel
„Wir bringen Leben in die Stadt“
Nächster Artikel
Wolf Hoppe: „Wir sind am Aufholen“

Das Kaufhaus Ahrens in Marburg soll in den nächsten beiden Jahren umgebaut, neu strukturiert und erweitert werden. Als Mieter werden die Buchhandelskette Thalia und der Schuhspezialist Görtz dort einziehen.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Die von Kaufhaus-Chef Peter Ahrens geplante Umstrukturierung und Erweiterung seines Kaufhaus in der Marburger Innenstadt stößt vor allem bei den Schuh- und Buchfachhändlern Marburgs auf Kritik. Ahrens hat ab 2012 zwei neue Mieter: die Buchhandelskette Thalia und den Schuhfilialisten Görtz. „Für jeden Händler wird das Tortenstück dadurch ein Stück kleiner“, erklärt Charlotte Schlidt, Inhaberin von City Schuh und Schuhhaus Kranz in Marburg.

Und auch die Buchhändler Marion Runtsch von der Buchhandlung Am Markt und Rudolph Braun-Elwert von der Universitätsbuchhandlung Elwert finden den Einzug Thalias bei Ahrens nicht gut: Das ziehe Kunden aus der Oberstadt, betonten die Geschäftsleute auf Nachfrage der OP.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Mittwochabend ab 22 Uhr in der iPad-App und am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr