Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Marburg holt den Frühling in die Stadt

Marburger Frühling Marburg holt den Frühling in die Stadt

Marburg begrüßt Frühling mit Blumen, Musik, Kleinkunst und verkaufsoffenem Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Farbe bringt den Zahnbelag ans Licht
Nächster Artikel
Experte der Agentur für Arbeit gibt Auskunft über Hartz IV

Die Blumendekoration am Wilhelmsplatz anlässlich des Marburger Frühlings.

Quelle: Katharina Kaufmann

Marburg. Nach Schnee, Eis und Kälte ist er endlich da – der Frühling. Marburg feiert den Beginn der Jahreszeit mit dem traditionellen Marburger Frühling von Freitag dem 19. März bis Sonntag, 21. März. Den bunten Rahmen bilden die unterschiedlichsten Blumendekorationen in der Innenstadt.

Auszubildende des Dienstleistungsbetriebs Marburg pflanzten alleine 2.000 Primeln, Narzissen, Hyazinthen und Tulpen in allen Farbvariationen. Der Samstagabend steht unter dem Motto „Beatles“: „ReCartney“, die gefragteste Beatles-Tribute Formation Europas tritt ab 19.30 Uhr auf dem Marktplatz auf. Am Sonntag bevölkern zahlreiche Kleinkünstler die Innenstadt und erheitern die Besucher mit Komik, Musik und Akrobatik. Die Geschäfte in Marburg und im Kaufpark Wehrda sind von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr