Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Leseratten tauchen in Fantasiewelt ein
Landkreis Hinterland Leseratten tauchen in Fantasiewelt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 12.01.2012
Sie haben es sich in der neuen Bücherei an der Stadtschule Biedenkopf gemütlich gemacht (von links): Martin Branski, Dustin Fischer und Justin Maglovski schmökern in den literarischen Werken. Quelle: Sophie Cyriax

Biedenkopf. Auf großen Kissen liegen drei Jugendliche und schmökern. An ihrem ersten Öffnungstag hat die neue Biedenkopfer Stadtbücherei die Aufmerksamkeit von Stammgästen und Schülern auf sich gezogen.

In den vergangenen Wochen hatten die Bücherei der Stadtschule und die städtische Bibliothek ihre Bestände zusammengelegt. Die Stadtbibliothek war aus dem Rathaus in das Schulgebäude umgezogen, im Zuge dessen hatte der Landkreis Marburg-Biedenkopf als Schulträger die Räume gründlich renoviert.

Vor allem für die Besucher der städtischen Bücherei hat sich einiges verbessert: Die neue Bibliothek ist deutlich größer, Tische, Stühle und Sitzsäcke laden zum Verweilen und Schmökern ein. Es gibt eine gesonderte Garderobe und Toiletten.

Bei den Büchern hat sich ebenfalls einiges getan. Ihren Umzug hat die städtische Bücherei für ein „gründliches Aussortieren“ genutzt, erklärte Simmler. Der Schwerpunkt liegt nun auf Kriminalromanen, historischen Romanen und „literarisch Hochwertigem“.

Zwei Mal pro Woche stehen Internet-PCs zur Verfügung. „Unter Anleitung kann dann im Internet recherchiert werden. Das ist für Ältere, nicht ganz so Internet-affine Besucher eine feine Sache“, sagt Simmler.

Die neue Bücherei in Biedenkopf hat täglich von 9.15 bis 9.45 Uhr geöffnet sowie dienstags und donnerstags von 13 bis 15.30 Uhr.

von Sophie Cyriax

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.