Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kurort Bad Endbach neu entdecken

Neuer Freizeitführer Kurort Bad Endbach neu entdecken

Bad Endbach, die einzige Kurgemeinde im Landkreis Marburg-Biedenkopf, wird im neuenMERIANguide Kunst, Kultur und Kur in Hessen vorgestellt.

Voriger Artikel
Pixel-Quadrat weckt die Neugierde
Nächster Artikel
Erst aufräumen, dann kaufen

Mit einem Mountainbike kann man den Freizeit-Triathlon absolvieren, der von Bad Endbach zum Aartalsee führt.Archivfoto

Bad Endbach. Der Hinterlandort Bad Endbach zählt zum Kreis der hessischen Heilbäder und Kurorte. Die Kurorte sind Gesundheitszentrum, Klinikstandort, Ausflugsziel, Kulturstätte, Urlaubs- und Wohnort in einem. Die Gesundheitswelten in Hessen neu zu entdecken, dazu soll der MERIANguide „Kunst, Kultur und Kur in Hessen“ beitragen. In dem Nachschlagewerk ist nicht nur die Hinterlandkommune aufgeführt, sondern 87 weitere Ausflugsziele rund um die hessischen Heilbäder.

Der Hessische Heilbäderverband mit seinen 30 Mitgliedern hat sich dafür entschieden, mit einem renommierten Verlag einen Freizeitführer herauszugeben.

„Es ist eine gute Gelegenheit, die Heilbäder und Kurorte einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel vorzustellen“, erläutert Ronald Gundlach, Vorsitzender des Hessischen Heilbäderverbandes. Gesundheit sei heute eine Lebenseinstellung, Kur das daraus resultierende Lebensgefühl. Das Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne ergebe ein außergewöhnliches Flair, das nur in Heilbädern und Kurorten zu erleben ist, ergänzte er.

Bad Endbach präsentiert sich im neuen Buch mit drei interessante Aktivitäten. Im Mittelpunkt steht die Lahn-Dill-Bergland-Therme mit ihrer 5-Sterne-Premuim-Sauna. Der Freizeitführer empfiehlt den Lesern, einen Besuch der Therme mit einer Wanderung zu kombinieren.

„Soweit die Füße tragen“, lautet eine weitere Empfehlung. Auf dem „Viertälerweg“ geht es in die erlebnisreiche Natur im Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Der fünfstündige Premiumweg führt die Gäste auf einer fast 17 Kilometer langen Strecke über die Endbacher Platte.

Der Weg schlängelt sich entlang von Wiesen und Bächen. Der Freizeitführer verspricht ein echtes Naturerlebnis.

Ein besonderer Tipp für Aktive ist der Freizeit-Triathlon Richtung Aartalsee. Mit einem GPS-System ausgestattet kann man eine abenteuerliche Mountainbike-Tour erleben. Am Stausee angekommen, steht ein erfrischendes Bad auf dem Programm und abschließend gilt es die letzten Kräfte für eine individuelle Laufstrecke zu mobilisieren.

„Mit diesem sportlichen Angebot bringen wir Sie auf Trab und das in unserer wunderschönen Natur“, verspricht Stefan Ziegler von der Tourist-Information Bad Endbach.

Mit der Entwicklung von „Kunst, Kultur und Kur in Hessen“ gingen zahlreiche Überlegungen einher, erklärt Almut Boller. Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, „Parallel dazu entstand die Konzeption des Internet-Auftrittes www.hessische-heilbäder.de, der ebenfalls neu online gegangen ist. Außerdem gibt es eine neue Image-Broschüre des Verbandes, in dem sich die Kurgemeinde Bad Endbach seinen Gästen vorstellt.

nDer neue MERIANguide „Kunst, Kultur und Kur in Hessen“ ist ab sofort für 11,99 Euro in allen Buchhandlungen erhältlich.

von Silke Pfeifer-Sternke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr