Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kripo stellt 25 Marihuana-Pflanzen sicher

Polizeieinsatz Kripo stellt 25 Marihuana-Pflanzen sicher

Betäubungsmittel, Marihuana und Aphetamine: Die Kripo Marburg wurde bei einer Hausdurchsuchungen fündig und nahm zwei Tatverdächtige vorübergend fest.

Voriger Artikel
Genossenschaft steht vor der Gründung
Nächster Artikel
Senioren-Wohnprojekt wird greifbar

Mariuhana-Pflanzen wie diese wurden in einer Wohnung von der Kripo Marburg aufgefunden.

Quelle: Pixelio

Gladenbach. Im Zuge bereits länger andauernder Ermittlungen wegen des Verdachts des illegalen Handels mit verschiedenen Betäubungsmitteln durchsuchte die Kripo Marburg am Dienstag insgesamt drei Wohnngen und stellte dabei unter anderem eine aus 25 Pflanzen bestehende kleine Marihuana-Indoorplantage sicher. Sie nahm die beiden polizeibekannten Verdächtigen - einen 58-jährigen Mann aus Gladenbach und einen
30-jährigen aus einem Ortsteil von Bad Endbach - vorübergehend fest.

Verdächtige schweigen zu den Vorwürfen

Die Pflanzenstation mit den Setzlingen und entsprechendem Equipment sowie wenige Gramm Marihuana fanden die Ermittler in der Wohnung der Lebensgefährtin des 58- Jährigen in einem Gladenbacher Ortsteil.
Die eigene Wohnung des älteren Tatverdächtigen war "sauber". In dem Domizil des jüngeren Mannes stellte die Kripo etwa 60 Gramm in Verkaufsportionen verpacktes Marihuana, zwei Gramm Amphetamine und ein
unter das Betäubungsmittelgesetz fallende Schmerzmittel sicher. Die Verdächtigen machten bei der Polizei von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Ausreichende Haftgründe lagen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr