Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Kreishandwerksmeister zeichnet beste Junggesellen aus
Landkreis Hinterland Kreishandwerksmeister zeichnet beste Junggesellen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 02.09.2009

Marburg. Die Kreishandwerkerschaft Marburg sprach am Mittwochabend im Cineplex 120 Jung-Gesellinnen und Jung-Gesellen frei.

Kreishandwerksmeister Helmut Henkel zeichnete dabei die Innnungsbesten aus: Irina Bogun aus Marburg (Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei), Stefan Stolle aus Münchhausen (Fleischer), Steffen Jeck aus Münchhausen (Maurer), Philipp Martin aus Kirchhain (Dachdecker), Matthias Teuchert aus Weimar (Kraftfahrzeugmechatroniker), Philipp Claar aus Ebsdorfergrund (Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik), Thomas Achenbach aus Kirchhain (Maler und Lackierer) und Johannes Herud aus Marburg (Tischler).

von Michael Acker

Einen Bericht von der Freistellungsfeier und Fotos aller neuen Gesellen finden Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Wegen Computerbetrugs in zahlreichen Fällen wurde ein 26-Jähriger zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung und zu 30 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

01.09.2009

Das Landfrauen-Suppenfest am 13. September dient einem guten Zweck: Der Erlös fließt an den Bottenhorner „Hospizdienst Immanuel“.

31.08.2009

Die Entwicklung in Angelburg und Steffenberg alarmiert die Fraktion der „Freien Wähler“ im Dautphetaler Parlament. Sie wollen, dass sich die Gemeindeverwaltung auf einen eventuellen Ärztemangel vorbereitet.

28.08.2009