Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kreishandwerksmeister zeichnet beste Junggesellen aus

Handwerk Kreishandwerksmeister zeichnet beste Junggesellen aus

Sie haben es geschafft: 120 Auszubildende in handwerklichen Berufen wurden am Mittwoch ins Berufsleben als Gesellen entlassen - „Freisprechung" heißt dieser alte Brauch.

Marburg. Die Kreishandwerkerschaft Marburg sprach am Mittwochabend im Cineplex 120 Jung-Gesellinnen und Jung-Gesellen frei.

Kreishandwerksmeister Helmut Henkel zeichnete dabei die Innnungsbesten aus: Irina Bogun aus Marburg (Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei), Stefan Stolle aus Münchhausen (Fleischer), Steffen Jeck aus Münchhausen (Maurer), Philipp Martin aus Kirchhain (Dachdecker), Matthias Teuchert aus Weimar (Kraftfahrzeugmechatroniker), Philipp Claar aus Ebsdorfergrund (Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik), Thomas Achenbach aus Kirchhain (Maler und Lackierer) und Johannes Herud aus Marburg (Tischler).

von Michael Acker

Einen Bericht von der Freistellungsfeier und Fotos aller neuen Gesellen finden Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland