Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kreisel-Bau in Dautphe startet

Verkehrskreisel Kreisel-Bau in Dautphe startet

Während die Baustelle für den Kreisel noch eingerichtet wird, hat die beauftragte Firma schon begonnen, eine Behelfszufahrt für das Einkaufszentrum einzurichten.

Voriger Artikel
Schauen, fühlen, testen
Nächster Artikel
Energie-Sparkurs im Supermarkt

Der neue Kreisel in Dautphe entsteht auf der Bundesstraße 453 in Höhe des grünen Lastwagens. Der Verlauf der Behelfszufahrt für das Einkaufszentrum ist an der roten Markierung hinter dem roten Auto zu erkennen.

Quelle: Gianfranco Fain

Dautphe. Um die Zufahrten zu den Gewerbegebieten zu vereinfachen und das Gefahrenpotenzial des Abbiegeverkehrs zu verringern, lässt die Gemeinde Dautphetal an der Bundesstraße 453, die den Ortsteil der Gemeinde Dautphetal durchschneidet, einen Verkehrskreisel errichten. Dieser entsteht ab Mittwoch zwischen dem Einkaufszentrum und dem Gewerbegebiet Pützwiese.

Der Kreiselbau bringt auch einige weitere Neuerungen mit sich. So entfallen beide derzeitigen Linksabbiegerspuren – die Fahrbahn des Kreisels wird 8 Meter breit sein. Dafür wird es zwischen der Zu- und Abfahrt zur „Pützwiese“ einen sogenannten Fahrbahnteiler in Form einer Verkehrsinsel für die Fußgänger geben. Hinter dem Kreisel an der bergauf führenden Seite der Bundesstraße entsteht zudem eine Busspur für den öffentlichen Personennahverkehr Richtung Biedenkopf. Dementsprechend werden auch die Bürgersteige angepasst, erklärt Becker.

Ab Mittwoch wird die Bundesstraße 453 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es wird großräumig auf die Sperrung hingewiesen – die Schilder stehen schon an den Bundesstraßen.

von Gianfranco Fain

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr