Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Keine strafbare Handlung

Holzhausen Keine strafbare Handlung

Die Reste des beschädigten Hauses sind mittlerweile abgerissen. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
„Der Arbeitsmarkt wird schleppender“
Nächster Artikel
Mutter wegen Misshandlung verurteilt

Da, wo vor Kurzem noch ein Einfamilienhaus stand, sind die Trümmer mittlerweile abgetragen und der Rest des durch die Gasexplosion beschädigten Hauses abgerissen worden.

Quelle: Ingrid Lang

Holzhausen. Die Ermittlungen nach der Explosion in einem Einfamilienhaus im Dautphetaler Ortsteil Holzhausen sind beendet.

Wie Polizeisprecher Martin Ahlich am Dienstag, einen Tag nach Anfrage der OP, mitteilt, ergaben die Untersuchungen der Gasflaschen durch Experten des Landeskriminalamtes in Wiesbaden keine Hinweise auf eine strafbare Handlung.

Vielmehr stehe für die Marburger Kriminalpolizei fest, dass es sich bei der Explosion in der Straße „Am Steger“ um einen Unfall, beziehungsweise ein Unglück handelt. Denn ein technischer Defekt an den beiden sichergestellten 5-Liter-Gasflaschen liegt laut dem Untersuchungsergebnis des Hessischen Landeskriminalamtes  auch nicht vor, so Ahlich.

Der Schaden wird laut dem Eigentümer auf 100.000 Euro beziffert. Nach Abschluss der Ermittlungen will der Geschädigte wieder ein Haus bauen lassen. Nachbarn und Anwohner, deren Besitz durch die Explosion geschädigt wurden, müssten die durch das Unglück verursachten Schäden ihrer jeweiligen Versicherung melden, fügt er an.

von Ingrid Lang und Gianfranco Fain

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Hinterlandausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bagger stützt Dach des Unglückshauses

Nach vorläufigen Schätzungen beträgt der Schaden an dem durch eine Explosion am Freitag vergangener Woche zerstörten Wohnhaus 100.000 Euro.

mehr
Ursache der Explosion weiter unklar

Die Ursache der Explosion in einem Haus in Holzhausen am Hünstein ist weiter unklar. Am Freitagmorgen untersuchten Brandermittler der Kripo Marburg den Unglücksort.

mehr
Bewohner kurz zurück im Unglückshaus

Die Ursache der Explosion, die am Freitag ein Wohnhaus in Holzhausen zerstörte, kann erst in den nächsten Tagen ermittelt werden. Experten begutachten am Montag das einsturzgefährdete Gebäude.

mehr
Weiter Rätselraten um Grund für Hausexplosion

Nach der Explosion eines Wohnhauses in Dautphetal verzögert sich die Suche nach der Unglücksursache. Wegen Einsturzgefahr und der vielen Trümmer könne das Gebäude noch nicht betreten werden, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Marburg.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr